Kunstmuseum Singen

Sabrina Fuchs (*1990 in Müllheim) Augenschein, 2017
Holz, verspiegeltes Glas, Spiegel, Pyritsteine, © Sabrina Fuchs


„Augenschein“ konstruiert eine Simulation des Sehprozesses. Durch zwei Augenausschnitte, die als Metapher für das Sehorgan fungieren, schaut man ins Innere zweier Holzkästen. In ihnen befinden sich trübe Spiegelflächen und Pyritsteine, die eine veränderte Sich innerhalb und außerhalb des Objekts ermöglichen. Inspiriert von der eigenen Sehschwäche genauso wie von Texten der Phänomenologie, Wahrnehmungs-psychologie und Werke der Lichtkunst, bringt Fuchs mit diesem Werk den Betrachter dazu, sein Sehvermögen zu reflektieren.
Text: Libia Caballero, © Libia Caballero

Diese Webseite verwendet Vimeo-Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.