Kunstmuseum Singen

Mittwoch, 18. Mai 2022, 18.30 Uhr
Gesprächsführung mit Künstler Eckhard Froeschlin


Künstler Eckhard Froeschlin ist am Mittwoch, dem 18. Mai, um 18.30 Uhr anlässlich der Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin.« für eine Gesprächsführung mit Museumsleiter Christoph Bauer  im Kunstmuseum zu Gast.

Im Zentrum der Ausstellung, die einen eindrücklichen Überblick über sämtliche Werkphasen des Grafikers und Buchkünstlers Froeschlin bietet, steht dessen Auseinandersetzung mit Texten und Lebensläufen von Dichtern und Schriftstellern. Mit verschiedensten druckgrafischen Verfahren und der Technik der Montage erschafft Froeschlin vielschichtige Dichterportraits mit starker Gebärde sowie offene, szenisch und räumlich mehransichtige, aus Fragmenten gebaute „Such- und Denkbilder“. Seine im Kunstmuseum gezeigten Radierfolgen, gedruckten Künstlerbücher, gemalten Unikatbücher und Dichterportraits bezeugen dabei eindrücklich, wie bildgewaltig und lebendig das Wechselspiel zwischen Text und Bild, Literatur, Leben und Kunst sein kann, wenn es über bloße Illustration hinausgeht.

Wie Froeschlin seine Bildwelten entwickelt, aus welchen Inspirationsquellen seine Kunst schöpft, welche Rolle Buchkunst, Bleisatz und Handpresse, Unikatdrucke und Kleinauflagen im digitalen Zeitalter spielen können, sind nur einige der Fragen, über die Eckhard Froeschlin und Museumsleiter Christoph Bauer im Rahmen der gemeinsamen Führung durch die Ausstellung sprechen. Sie haben die Möglichkeit, dem Künstler Fragen zu stellen.

Besucherinformation
Kosten: 2,00 € zzgl. Museumseintritt (5,00 € / 3,00 € ermäßigt)
Für den Besuch im Kunstmuseum gelten keine Zugangsbeschränkungen. Das Tragen einer medizinische Maske oder einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) ist empfohlen.

Anmeldungen nehmen wir gerne an unter: kunstmuseum@singen.de