Kunstmuseum Singen

Sonntag, 15.05.2022, 11 - 18 Uhr
45. Internationaler Museumstag in Singen

Unter dem Motto »The Power of Museums« laden am 45. Internationalen Museumstag zahlreiche Museen zu verschiedenen Aktionen, spannenden Führungen und exklusiven Einblicken ein.

Auch wir feiern in diesem Jahr gemeinsam mit dem Kunstverein Singen, der Galerie Vayhinger, dem MAC, Museum Art & Cars, den Singener Malern, dem Archäologischen Hegau Museum und dem Stadtarchiv Singen unter Federführung des Kulturbüros den 45. Internationalen Museumstag in Singen. Von 11 bis 18 Uhr finden, zeitlich aufeinander abgestimmt, Führungen, Gespräche sowie Aktionen statt.

Eintritt frei: Hegau-Museum, Kunstmuseum Singen, Galerie Vayhinger, MAC Museum Art & Cars 1 | Eintritt MAC Museum Art & Cars 2: 50% des regulären Eintrittes

Feiern sie den 45. Internationalen Museumstag gemeinsam mit uns!
Wir freuen uns auf Sie!

Übersicht Gesamtprogramm in Singen

45. Internationaler Museumstag im Kunstmuseum Singen

Im Kunstmuseum Singen möchten wir  zum Internationalen Museumstag 2022, gemäß des diesjährigen Mottos unsere »Power« präsentieren. Wir verstehen unter unseren Museumskräften die Aufgaben des Sammelns, Bewahrens, Forschens, Ausstellens und des Vermittelns und haben zu jedem der fünf Themenbereiche ein spezielle Angebot vorbereitet.

 

11 - 18 Uhr | Ausstellung
»Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin.«

Das Potenzial und die Offenheit der Geschichte und Dichtkunst stehen im Zentrum des Werks des bekannten Graphikers Eckhard Froeschlin (*1953 in Tettnang).

11 - 18 Uhr | Ausstellung
»Mark Tobey. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.«

Mark Tobey (1890 - 1976), einer »der großen Wegbereiter des Abstrakten Expressionismus« in Singen! Vorgestellt von Arnold Stadler, (*1954 in Messkirch), einem der interessantesten deutschen Schriftsteller aus dem Bodenseeraum.

Unser Tipp: Besuchen Sie auch die Ausstellung »Mein Leben mit Mark. Arnold Stadler unterwegs in der Welt Mark Tobeys«
in der Galerie Vayhinger

In der Galerie Vayhinger erwartet Sie mit »Mein Leben mit Mark. Arnold Stadler unterwegs in der Welt Mark Tobeys« eine Präsentation vor allem grafischer Arbeiten Mark Tobeys. Arnold Stadlers neues Buch »Mein Leben mit Mark« ist Ausgangspunkt beider Ausstellungen mit Werken Mark Tobeys im Kunstmuseum Singen und in der Galerie Vayhinger.

11 - 18 UHR | Ausstellung geöffnet
16 - 17 UHR | Signierstunde mit Arnold Stadler

12 - 17 Uhr | Der Kunstverein Singen im Museumsfoyer

Bei einer Mitmachaktion lädt der Kunstverein Singen BesucherInnen des Internationalen Museumstages dazu ein, sich kreativ zu beteiligen und am Entstehen eines Gemeinschaftswerkes mitzuwirken. Vorstandsmitglieder geben zudem einen Überblick über den Verein und  BesucherInnen können ganz persönlich mehr über einzelne Vereinsaktivitäten erfahren.

11 - 17 Uhr | Offenes Museumsatelier

Kreative Angebote zu unseren aktuellen Ausstellungen.

11 - 17 Uhr | Rätselspaß & Entdeckungstour »Lerne das Kunstmuseum auf eigene Faus kennen!« - für Kinder

11.30 Uhr | Wir sammeln Kunst: Führung ins Depot

Unter dem Titel »Wir sammeln Kunst« lädt die Kurzführung mit Museumsleiter Christoph Bauer auf eine Entdeckungstour hinter die Kulissen des Kunstmuseums ein. Die BesucherInnen können spannende Einblicke in die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Kunstdepots gewinnen und Wissenswertes über die Sammlung des Kunstmuseums und die technische Ausstattung eines modernen Museums erfahren.

14.30 Uhr | Wir stellen aus | Wie entsteht eine Ausstellung?: Kurzführung

Bei der Kurzführung »Wir stellen aus: Wie entsteht eine Ausstellung?« gibt Museumsleiter Christoph Bauer Hintergrundinformationen zum Entstehungsprozess der aktuellen Ausstellungen im Kunstmuseum. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch das Museum erfahren die BesucherInnen Wissenswertes zu inhaltlichen, gestalterischen oder technischen Aspekten der beiden Ausstellungen.

15.30 Uhr | Wir bewahren Kunst | Restaurierung und Konservierung im Kunstmuseum Singen

MuseumsbesucherInnen erhalten nur selten Einsicht in die Arbeit der Restaurierung und Konservierung, die sich für gewöhnlich hinter den Kulissen des Museumsbetriebs abspielt. Gleichzeitig gehören Restaurieren und Konservieren neben Sammeln, Forschen, Ausstellen und Vermitteln zu den Kernaufgaben eines jeden Museums. Als wichtige Grundpfeiler der Arbeit von Museen, dienen sie der Pflege und der Bewahrung von Sammlungen über die Gegenwart hinaus. Das Kunstmuseum Singen widmet sich seit Jahren verstärkt diesen Aufgaben und setzt sich dafür ein, die historisch und kunstgeschichtlich wertvolle Kunstsammlung der Stadt für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Museumsleiter Christoph Bauer gibt einen anschaulichen Einblick in diese wissenschaftlich fundierte wie auch praxisorientierte Tätigkeit.

16.30 Uhr | Wir forschen | Spannende Geschichten aus der Forschung zu den Künstlern Curth Georg Becker und Otto Dix

Die Forschung gehört zu den klassischen Aufgaben eines Museums, sie erhält und erweitert das Wissen über das kulturelle Erbe, das in Museen bewahrt wird und bildet die wissenschaftliche Grundlage für Sammlungen und Ausstellungen.

Einblicke in die Forschungsgeschichte und Forschungserfolge am Kunstmuseum Singen bietet Museumsleiter Christoph Bauer am Beispiel spannender Berichte aus der aktuellen Forschung zu den beiden Künstlern Curth Georg Becker und Otto Dix. Die beiden gehören zu den Klassikern der »Höri-Künstler«, dem Hauptschwerpunkt der Sammlung im Kunstmuseum Singen.