Kunstmuseum Singen

28.01.BIS 14.04.2024
SINGENKUNST 2024 today >>> tomorrow

Positionen zeitgenössischer Kunst aus dem westlichen Bodenseeraum. Eine Ausstellung des Kunstvereins Singen.


Die Ausstellungsreihe SINGENKUNST des Kunstvereins Singen, die im zweijährigen Turnus stattfindet, stellt Künstlerinnen und Künstler mit unterschiedlichsten Positionen und Haltungen vor, die im weitesten Sinne der Vierländerregion Bodensee (A, CH, D, LIE) verbunden sind. Eingeladen sind solche Künstlerinnen und Künstler, die überregional bereits Beachtung gefunden haben und aus Sicht der Jury einen Beitrag zur Gegenwartskunst leisten. Die Schau versteht sich als Plattform, dieses Potential ins Publikum und in die Öffentlichkeit hinein zu tragen. Der Kunstverein Singen setzt mit dieser Reihe den zentralen Auftrag der Kunstvereine – die Vermittlung junger Kunst vor Ort – fort.

Die SINGENKUNST 2024 findet zu einer Zeit komplexer Krisen statt. Der Untertitel today >>> tomorrow weist, im Sinne eines Modells, darauf hin, dass der Dialog und die Auseinandersetzung mit der komplexen Vielfalt und Vielstimmigkeit der Gegenwart einen Weg aufschließen kann, nicht nur der Kunst zukünftige Perspektiven zu eröffnen. Dabei werden Grenzen, nationale wie inhaltliche, überschritten.


TEILNEHMENDE KÜNSTLER/INNNEN:

Nándor Angstenberger (D)
Katja Berger (A)
Oliver-Selim Boualam (D)
Andrea Ehrat (CH)
Lorenz Helfer (A)
Anna Hilti (LIE)
Sören Hiob (D)
Hannah J. Kohler (D)
Elisabeth Nembrini (CH)
Lydia Schellhammer  / Christ Mukenge (D/DRK)
Peter Stauss (D)
Amrei Wittwer (A)