Kunstmuseum Singen

Veranstaltungen – Archiv

Montag, 19.02.2024, 16:30-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: J wie Jawlenskys Portraits

Kunstworkshop für Kinder und Jugendliche (8 - 16 Jahre)

»Im Gesicht offenbart sich der ganze Kosmos« schrieb einst der deutsch-russische Künstler Alexej von Jawlensky. Als Künstler des Expressionismus und Mitglied der Münchener Künstlergruppe »Der Blaue Reiter« verwendete er Farbe, um damit Gefühle auszudrücken. In unserem Workshop tauchen wir in die Welt der bunten Gesichter Jawlenskys ein und lassen uns von seinem einzigartigen Stil inspirieren.

Montag, 05.02.2024, 16:30-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: R wie Rakeltechnik

Kunstworkshop für Kinder und Jugendliche (8 - 16 Jahre)

Kunst mit einer Rakel? Wird eine Rakel nicht eher auf einer Baustelle verwendet? Nein! Bei uns wird die Rakel zu unserem ›Pinsel‹. Inspiriert von der brasilianischen Künstlerin Clara Cristina de Souza Rêgo wollen wir farbenfrohe Bilder mit Guter-Laune-Garantie gestalten. Mit einem einfachen Zug über das Papier verwandeln sich Farbkleckse in überlagernde Farbflächen und Muster. Warnung: Rakelkunst kann süchtig machen!

Sonntag, 28.01.2024, 15:00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung SINGENKUNST 2024 today >>> tomorrow

Positionen zeitgenössischer Kunst aus dem westlichen Bodenseeraum. Eine Ausstellung des Kunstvereins Singen.

Zur Eröffnung der SINGENKUNST 2024 »today >>> tomorrow« sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Bernd Häusler, Oberbürgermeister der Stadt Singen, eröffnet die Ausstellung. Bei einem Rundgang zu den Kunstwerken der Ausstellung stellt die Jury im Gespräch mit den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern diese vor: Nándor Angstenberger (D), Katja Berger (A), Oliver-Selim Boualam (D), Andrea Ehrat (CH), Lorenz Helfer (A), Anna Hilti (LIE), Sören Hiob (D), Hannah J. Kohler (D), Elisabeth Nembrini (CH), Lydia Schellhammer / Christ Mukenge (D/DRK), Peter Stauss (D), Amrei Wittwer (A).

Sonntag, 14.01.2024, 11:00 Uhr

Finissage »Rudolf Wachter.« und »Elly Weiblen - Reiche Au.«

mit Führung und anschließendem Apéro

Zur Finissage der Ausstellungen »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.« und »Elly Weiblen - Reiche Au. Tuschen. Malerei. Gouachen. Fotografien.« lädt Museumsleiter Christoph Bauer auf einen letzten Rundgang durch beide Ausstellungen ein.

Im Anschluss an die Führung bietet ein Apéro im Museumsfoyer die Gelegenheit, die beiden Ausstellungen ausklingen zu lassen.

Freitag, 12.01.2024, 19:00-21:30 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Kunst im Fluss

Kreativer Kunstabend für Erwachsene mit Künstlerin Petra Wenski-Hänisch

Angelehnt an die zarten, ausbalancierten Arbeiten Elly Weiblens möchten wir uns ganz dem Material hingeben und die Farben fließen lassen. Dabei werden wir von Künstlerin Petra Wenski-Hänisch geleitet. Wir laden Sie dazu ein, sich sich auf Ihr intuitives Malgefühl einzulassen, bei dem sich Emotionen in Farben und Formen offenbaren.

Montag, 08.01.2024, 16:30-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: C wie Chinesische Tuschemalerei

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

Wie man mit einem Pinselstrich eine Geschichte erzählen kann, zeigen wir euch in unserem Workshop zur chinesischen Tuschemalerei. Die Chinesische Tuschemalerei hat eine jahrhundertalte Tradition, die neben handwerklichem Geschick auch Vorstellungskraft benötigt. Neben den Pinselspuren geht es bei der Tuschemalerei nämlich auch um die weißen Stellen, die nicht mit Tusche bedeckt sind. Wie bei dem berühmten Ying und Yang-Zeichen sollen weiße und schwarze Stellen im Gleichgewicht sein und so eine ganz besondere Wirkung entfalten. Wir schauen uns zunächst an, wie die Künstlerin Elly Weiblen die Tuschemalerei für Ihre Kunstwerke nutzt. Anschließend lassen wir selbst den Pinsel schwingen und unsere Kreativität – im wahrsten Sinne des Wortes – fließen.

Sonntag, 17.12.2023, 11:00-17:00 Uhr (Ohne Anmeldung)

Familiensonntag: Advent im Museum

Angebot für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Mit einem Familiensonntag laden wir zu einem besinnlichen Adventssonntag ins Kunstmuseum Singen ein.

Im Museumsatelier entsteht in familiärer Zusammenarbeit künstlerischer Weihnachtsschmuck. Familienführungen durch die aktuelle Ausstellung »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.« mit Museumspädagogin Cornelia Maser bieten die Gelegenheit, die Ausstellung gemeinsam zu erkunden. Zum Abschluss laden wir alle Kinder ein, es sich in der Ausstellung auf Kissen gemütlich zu machen und spannenden Weihnachtsgeschichten zu lauschen. Und natürlich dürfen an solch einem Tag die Plätzchen nicht fehlen.

Donnerstag, 14.12.2023, 18:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst + Brot + Zeit

Führung durch die aktuellen Ausstellungen mit kulinarischem Ausklang

Unter dem Motto »Ausstellungsführung trifft Brotzeit« laden wir zu einem kunstreichen und zugleich kulinarischen Abend ein. Nach einer Führung mit Museumsleiter Christoph Bauer durch die aktuellen Ausstellungen »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.« und »Elly Weiblen - Reiche Au. Tuschen, Malerei, Gouachen, Fotografien.« bietet ein anschließende Brotzeit im Museumsfoyer die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Montag, 11.12.2023, 16:30-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: P wie Picasso-Portraits

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

In dem Workshop wollen wir uns mit einem der wichtigsten Künstler des letzten Jahrhunderts befassen: Pablo Picasso. Picasso war kein gewöhnlicher Maler - nein, er war ein Künstler, der die Wirklichkeit auf ganz neue Weise gesehen hat. Dafür hat er sogar einen neuen Kunststil erfunden: den Kubismus. Kubismus bedeutete für Picasso, dass er z.B. ein Gesicht nicht so malte, wie es wirklich aussieht, sondern er zerlegte es in viele kleine Teile. Die einzelnen Teile, beispielsweise die Augen, die Nase und den Mund setzte er dann wie ein Puzzlespiel neu zusammen. Bei dem Workshop könnt ihr eure Kunstbrille aufsetzen und, wie der große Picasso, eure Blickweise ändern! Auf dass fantasievolle, spannende Portraits entstehen.

Sonntag, 10.12.2023, 11:00 Uhr

Öffentliche Führung

»Rudolf Wachter.« und »Elly Weiblen - Reiche Au.«

Bei der Führung gibt Museumsleiter Christoph Bauer Einblicke in die aktuellen Ausstellungen »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.« und »Elly Weiblen - Reiche Au. Tuschen, Malerei, Gouachen, Fotografien.« und vermittelt die Verbindungen der beiden künstlerischen Positionen, die sich in ihrem Verhältnis zur Natur als Grundlage und Inspirationsquell, in einer reduzierten Formensprache wie nicht zuletzt in der Stille und Geistigkeit ihres Werks wiederfinden.

Freitag, 08.12.2023, 19:00-21:30 Uhr (ABGESAGT!)

Von Holz zu Papier, von Raum zu Fläche.«

Kreativer Kunstabend für Erwachsene mit Künstlerin Veronika Grüger

Bei dem kreativen Kunstabend für Erwachsene stehen die Holzskulpturen Rudolf Wachters im Mittelpunkt. Angeleitet von Künstlerin Veronika Grüger nehmen die Teilnehmenden Wachters Skulpturen in den Blick und setzen das Wahrgenommene zeichnerisch um. Durch genaues Hinschauen und intuitives Übertragen des Gesehenen öffnen sich Linien und Strukturen zu räumlichen Flächen. Dabei werden wir immer wieder die Perspektive und Ansicht wechseln, um die Raumwirkung der Skulpturen Rudolf Wachters ganzheitlich erfahren zu können.

Freitag, 01.12.2023, 19:30 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr)

OPTIONS / 3: HENKEL / KIMMIG / KARBACHER

Konzert in der Reihe »Kunst&Live«

Wir laden Sie zu einer besonderen Begegnung und einem außergewöhnlichen Dialog von Musik und bildender Kunst ein. Zu Gast auf der »Kunst&Live«-Bühne sind der aus dem Bodenseeraum stammende Komponist zeitgenössischer Musik und Gitarrist Sascha Henkel, der Violonist Harald Kimmig und die Saxophonistin Eva Maria Karbacher.

Im Zusammenspiel mit der Ausstellung »Elly Weiblen – Reiche Au« lassen die drei MusikerInnen die Werke der Stuttgarter Künstlerin neu erklingen. Angelehnt an Weiblens Arbeiten, die sich zu abstrakten Farbklängen entfalten und in denen leere Flächen wie gemalt erscheinen, zelebriert die Musik die Wechselwirkung und das Verhältnis von Stille und Klang. Im Spannungsfeld zwischen fertiger Komposition und spontaner Improvisation entsteht in Klangband, das eine einzigartige Erfahrung für die Sinne verspricht.

Montag, 27.11.2023, 16:30-18:30 Uhr

Kunst-ABC: H wie Holzstrukturen

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

In unserer Ausstellung »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz – Das Holz arbeitet mit mir.« begegnen euch große, massige Holzskulpturen. Wir möchten es dem Künstler Rudolf Wachter gleichtun und uns in dem Workshop ebenfalls mit dem Material Holz auseinandersetzen. Dabei ergründen wir Strukturen und Oberflächen des Holzes für unser eigenes Kunstprojekt.

Sonntag, 26.11.2023, 11:00 Uhr

Öffentliche Führung

»Rudolf Wachter.« und »Elly Weiblen - Reiche Au.«

Museumsleiter Christoph Bauer gibt Einblicke in die aktuellen Ausstellungen »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.« und »Elly Weiblen - Reiche Au. Tuschen, Malerei, Gouachen, Fotografien.« und vermittelt die Verbindungen der beiden künstlerischen Positionen, die sich in ihrem Verhältnis zur Natur als Grundlage und Inspirationsquell, in einer reduzierten Formensprache wie nicht zuletzt in der Stille und Geistigkeit ihres Werks wiederfinden.

Donnerstag, 23.11.2023, 09:30-11:30 Uhr (Ausgebucht!)

Kunstfrühstück mit ...

Führung durch die Ausstellung »Rudolf Wachter.«

Mit Kaffee und Tee, Brötchen und anderen kleinen Schlemmereien beginnt der gemeinsame Vormittag. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück im Foyer des Museums bietet Museumsleiter Christoph Bauer eine Führung durch die Ausstellung »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.«.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Bildungszentrum Singen.

Sonntag, 19.11.2023, 14:00-16:00 Uhr (Ausgebucht!)

Familienmalen: Sei wie ein Baum

Angebot für Familien mit Kindern ab 3 Jahren

»Wir alle sind wie Bäume. Zum Leben brauchen wir Luft und Sonne - und einander. « An diesem Nachmittag wird euch und eurer Familie aus dem wunderschönen Buch „Sei wie ein Baum“ vorgelesen. Dabei erfahrt ihr unter anderem, wie ähnlich wir Menschen den Bäumen sind. Im Anschluss gestaltet ihr zusammen mit eurer Familie ein eigenes Baumbild - ob Stammbaum, Baumfamilie oder einen ganzen Wald, das ist eurer Fantasie überlassen.

Mittwoch, 15.11.2023, 16:00-18:00 Uhr (Ausgebucht / Warteliste)

SIEBDRUCKWERKSTATT »LESEZEICHEN«

Workshop für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

In dieser besonderen Ausgabe des Kunst-ABCs stellt ihr eigene Lesezeichen her. Als Grundlage nutzt ihr alten Buchseiten, die ihr mit Hilfe der Siebdrucktechnik bedruckt. Dabei dürft ihr selbst entscheiden, mit welchem Motiv ihr euer Lesezeichen verschönern wollt. So entsteht ein einmaliges Lesezeichen mit persönlicher Note.

Ein Angebot in Kooperation mit den Bibliotheken Singen zu den 28. Baden-Württembergischen Kinder- und Jugendliteraturtagen, 2023.

Montag, 13.11.2023, 16:30-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: S wie Siebdruck

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

Der Siebdruck ist eine Druck-Technik, die vorwiegend im Bereich der Werbung genutzt wird. So werden Plakate, Verpackungen, Schilder oder auch Kleidung häufig mit Hilfe der Siebdrucktechnik bedruckt. In der Kunst wurde dieses Druckverfahren vor allem in den 1960er Jahren durch Pop-Art-Künstler wie Andy Warhol genutzt. In diesem Workshop lernt ihr die Technik des Siebdruckes kennen und gestaltet eine Grußkarte, ein Lesezeichen oder auch eine kleine Druckserie.

Sonntag, 12.11.2023, 11:00 Uhr

Künstlergespräch mit Elly Weiblen

Zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung »Elly Weiblen - Reiche Au.«

Mit einem Künstlergespräch feiern wir die offizielle Eröffnung der Ausstellung »Elly Weiblen - Reiche Au. Tuschen, Malerei, Gouachen, Fotografien.«. Hierzu sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Begrüßung: Bernd Häusler, Oberbürgermeister der Stadt Singen (Hohentwiel)

Künstlergespräch: Elly Weiblen, Malerin, und Christoph Bauer M.A., Museumsleiter Kunstmuseum Singen

Anschließend Apéro

Mittwoch, 08.11.2023, 18:00-19:15 Uhr (Mit Anmeldung)

Yoga im Museum

Mit Yoga-Lehrerin Diana Stoll-Bruno

In der besonderen Atmosphäre der Ausstellungsräume erfahren wir Yoga auf eine neue, inspirierende Weise. Umgeben von den Farbklängen der Kunstwerke Elly Weiblens üben wir uns in Achtsamkeit und entspannen Körper und Geist. Wir laden Sie ein, in eine Welt der Ruhe, Ästhetik und inneren Harmonie einzutauchen, bei einer Yogastunde, die weit über die Matte hinausgeht. Die Veranstaltung ist sowohl für Anfängerinnen und Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Dienstag, 07.11.2023, 10:00-11:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kleine Kirchenreihe - Unterwegs zu den Kirchenbauten der Moderne in Singen

Die Kirche St. Elisabeth

Die letzte Veranstaltung der »kleinen Kirchenreihe«, die wir in Kooperation mit dem Bildungszentrum Singen anbieten, führt in die St. Elisabeth Kirche. Gemeinsam mit Museumsleiter und Kunsthistoriker Christoph Bauer besichtigen wir diese herausragende wie für ihre Zeit repräsentative Kirche und gehen vor Ort auf die Architektur, die Ausstattung und die Kunstwerke, aber auch auf den Wandel des Kirchenbaus in der Moderne ein. Was sagt uns die St. Elisabeth Kirchel über ihren zeitgeschichtlichen, religiösen und theologischen Bezugsrahmen?

Montag, 30.10.2023, 14:00-17:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Papierschöpfen und Papierreliefs

Herbstferienprogramm für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren

Wie bedeutend die Erfindung von Papier vor über 2.000 Jahren für die Menschheit war, ist für uns heute nur noch schwer nachzuvollziehen. Gleichzeitig ist die Art und Weise, wie Papier hergestellt wird, über die vielen Jahrhunderte beinahe unverändert geblieben.

Wir werden euch in die alte Kunst des Papierschöpfens einweihen und euch zeigen, wie ihr aus alten Papierresten neues Papier gewinnen und nach eurem Geschmack verzieren könnt. Darüber hinaus gestalten wir mit Hilfe von Holzmodels filigrane Papierreliefs.

Sonntag, 29.10.2023, 11:00 Uhr (Eintritt frei | Ohne Anmeldung)

Eröffnung der Ausstellung »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz- Das Holz arbeitet mit mir.«

Wir feiern die Eröffnung der Ausstellung »Rudolf Wachter. Ich arbeite mit Holz - Das Holz arbeitet mit mir.«. Hierzu sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Begrüßung: Christoph Bauer M.A., Museumleiter Kunstmuseum Singen

Einführung: Dr. Stefanje Weinmayr, Landshut

Sonntag, 08.10.2023, 11:00-17:00 Uhr (Ohne Anmeldung)

Familiensonntag

Angebot für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Mit einem Familiensonntag feiern wir das Ende der Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.«. Dazu laden wir Groß und Klein ins Museum ein. Familienführungen mit Museumspädagogin Cornelia Maser eröffnen einen spielerischen Zugang zu den Werken und bieten die Gelegenheit, einen letzten Blick in die Ausstellung zu werfen.

Im Museumsatelier gilt es zugleich den Herbst zu begrüßen. Mit Laub, Rot- und Brauntönen gestalten wir zusammen kleine leuchtende Kunstwerke.

Donnerstag, 05.10.2023, 9:30-11:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunstfrühstück mit ...

Führung durch die Ausstellung »LIKE IT!«

Mit Kaffee und Tee, Brötchen und anderen kleinen Schlemmereien beginnt der gemeinsame Vormittag. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück im Foyer des Museums bietet Museumsleiter Christoph Bauer eine Führung durch die Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.«.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Bildungszentrum Singen.

BESUCHERINFORMATION

Preis: 19 € (Frühstück und Führung)

Eine Anmeldung ist erforderlich beim Bildungszentrum Singen.

Sonntag, 01.10.2023, 11:00 Uhr

Preis der Helmut-Kraft Stiftung an Gerold Miller

Preisverleihung

Der Preis der Helmut-Kraft-Stiftung zur Förderung der bildenden Kunst geht 2023 an den 1961 in Altshausen (Oberschwaben) geborenen, in Berlin und Pistoia lebenden Objekt- und Installationskünstler Gerold Miller, der mit seinen hybriden, in den Grenzbereichen zwischen Skulptur, Malerei und Architektur angesiedelten Objekten international bekannt geworden ist.

Die öffentliche Preisverleihung im Beisein des Künstlers, von Frau Isolde Kraft, den Stiftungsräten und Herrn Oberbürgermeister Bernd Häusler findet am Sonntag, dem 1. Oktober 2023 um 11 Uhr im Kunstmuseum Singen statt. Die Veranstaltung ist öffentlich; die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.

Freitag, 29.09.2023, 19:00-21:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Welt hinter Schleiern.

Kreativer Kunstabend für Erwachsene

An diesem Abend tauchen wir gemeinsam in die Technik der Foto-Enkaustik ein. Die Technik der Enkaustik - das Malen und Aufschichten mit heißem, flüssigem Wachs - ist bereits seit der Antike bekannt. Wir kombinieren die Enkaustik mit der Fotografie und nähern uns dabei den aktuell im Kunstmuseum ausgestellten Arbeiten aus der Serie »Blickwechsel« des Künstlers Gert Wiedmaier (*1961) an.

Die Künstlerin Heidi Reubelt unterstützt Sie dabei, Ihre mitgebrachten fotografischen Erinnerungen in überzeugende und ausdruckstarke Kunstwerke zu verwandeln.

Dienstag, 26.09.2023, 10:00-11:30 Uhr (10.10.2023 | 07.11.2023)

Kleine Kirchenreihe.

Unterwegs zu Kirchenbauten der Moderne in Singen (Hohentwiel)

Zusammen mit Museumsleiter und Kunsthistoriker Christoph Bauer besichtigen wir drei zugleich herausragende wie für ihre Zeit repräsentative Kirchen und gehen vor Ort auf die jeweilige Architektur, die Ausstattung und die Kunstwerke, aber auch auf den Wandel des Kirchenbaus in der Moderne ein. Was sagen uns die drei Beispiele über den zeitgeschichtlichen, religiösen und theologischen Bezugsrahmen dieser Kirchen?

Eine Führungsreihe des Kunstmuseums Singen und des Bildungszentrums Singen zu drei Kirchen der Moderne in Singen: Markuskirche,Herz-Jesu-Kirche und St. Elisabeth.

Montag, 25.09.2023, 16:30-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: F wie Form und Farbe

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

Viele Künstler in der Kunstgeschichte, wie Wassily Kandinsky, Piet Mondrian oder Josef Albers haben immer wieder versucht, ihre Werke allein auf die Grundfarben Rot, Gelb, Blau und Grundformen wie Dreieck, Rechteck und Kreis zu reduzieren.

Wir wollen diesen Künstlern nachfühlen und selbst mit Formen und Farben experimentieren. Wie verhalten sich die Formen und Farben zueinander und ist es kinderleicht oder doch hohe Kunst? Wir werden sehen!

Sonntag, 24.09.2023, 11:00 Uhr

Kunst im Dialog.

Dialogische Führung »LIKE IT!«

Als Alternative zur klassischen Besucherführung regt die dialogische Führung mit Museumspädagogin Cornelia Maser zur aktiven Teilnahme an. Von den eigenen Fragen, Beobachtungen und Beiträgen geleitet, finden die Teilnehmenden gemeinsame Herangehensweisen an die Werke der Ausstellung. Durch die eigene Mitwirkung wird der Ausstellungsbesuch zu einem persönlichen Kunsterlebnis.

Samstag, 16.09.2023, 17:00-24:00 Uhr

Museumsnacht Hegau-Schaffhausen 2023.

Ausstellung - Führungen - Kunst zum Mitmachen

Ein Klassiker der Museumsnacht ist das Kunstmuseum Singen!

Die Sommerausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.« bietet einen außergewöhnlichen Streifzug durch neun Jahrzehnte Kunst am Bodensee und im Südwesten. Zur Ausstellung, die auf 1000 qm und zwei Stockwerken rund 120 Werke aller Gattungen und Richtungen aus der Sammlung des Kunstmuseums vereint, stehen spannende Führungen und Mitmachangebote für Besucherinnen und Besucher jeden Alters auf dem vielfältigen Programm.

Sonntag, 10.09.2023, 11:00 Uhr (14:00 | 16:00 Uhr)

Tag des offenen Denkmals

Öffentliche Führungen zum Wandbild »Krieg und Frieden« von Otto Dix

»Krieg und Frieden«, gemalt 1960, ist das einzig erhaltene Wandbild von Otto Dix (1891–1969) und ein unge­wöhnliches Zeitzeugnis und Kunst­werk der Nachkriegszeit. Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals lädt Museumsleiter Christoph Bauer mit drei Kurzführung dazu ein, das Wandbild näher kennzulernen.

Kurzührungen: 11:00 Uhr | 14:00 Uhr | 16:00 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang Rathaus Singen, Hohgarten 2

Eintritt: frei

Mittwoch, 30.08.2023, 18:00-18:30 Uhr

Kunst&knackig.

Kurzführung zu ausgewählten Höri-Künstlern.

In unserer Kurzführungs-Reihe »Kunst & knackig« rückt Museumsleiter Christoph Bauer Werke ausgewählter Höri-Künstler, die in der aktuellen Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zu Gegenwartskunst.« gezeigt werden, unter thematisch wechselnden Schwerpunkten in den Fokus.

21.08.2023 bis 22.08.2023 (14:00 - 17:00 Uhr | AUGEBUCHT!)

Siebdruckwerkstatt.

Zweitägiges Sommerferienprojekt für Kinder ab 9 Jahren

Taucht ein in die faszinierende Welt des Siebdrucks und gestaltet Eure ganz persönlichen Lieblingsstücke! In diesem Workshop lernt Ihr die Basics des Siebdrucks, einer spannenden Drucktechnik, die besonders in der Pop-Art sehr beliebt war. Dafür sind keine Vorkenntnisse erforderlich, nur die eigene Fantasie und Begeisterung für die Kunst.

An zwei Tagen werdet ihr gemeinsam mit uns die Kunst des Siebdrucks erkunden. Am ersten Tag wird eine kleine Auflage auf Papier entstehen. Am zweiten Tag wollen wir dann Stoffe mit Euren Motiven verschönern. Am Ende des Workshops werdet Ihr stolz Eure eigenen gedruckten Kunstwerke in den Händen halten!

Freitag, 11.08.2023, 14:00-18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Plein Air. Unterwegs zu den Malern am See (Richard Dilger)

Workshop mit Exkursion nach Allensbach

Der malerische Untersee inspirierte bereits viele KünstlerInnen zu faszinierenden Landschaftsansichten. Welchen Landschaftsausschnitt berühmte Künstler wie Otto Dix, Erich Heckel u.v.a. für ihre Bodenseelandschaften wählten, können wir heute entlang der »Kunstroute Untersee« nachempfinden. Diese führt zu den Orten am Westlichen Bodensee, an denen einst die Künstler ihre Staffelei aufgestellt und den Blick auf den Bodensee festgehalten haben.

In dem Workshop begeben wir uns nach Allensbach, einer Station der Kunstroute von der aus der Maler Richard Dilger die Bodenseelandschaft in den Blick genommen und gemalt hat. Dilgers Landschaftsausschnitt nehmen wir zum Anlass mit einem eigenen, zeitgenössischen Blick auf den See zu schauen und in eine Aquarell-Landschaft umzusetzen.

07.08.2023 bis 08.08.2023 (14:00 - 17:00 Uhr | AUSGEBUCHT!)

Siebdruckwerkstatt

Zweitägiges Sommerferienprojekt für Kinder ab 9 Jahren

Taucht ein in die faszinierende Welt des Siebdrucks und gestaltet Eure ganz persönlichen Lieblingsstücke! In diesem Workshop lernt Ihr die Basics des Siebdrucks, einer spannenden Drucktechnik, die besonders in der Pop-Art sehr beliebt war. Dafür sind keine Vorkenntnisse erforderlich, nur die eigene Fantasie und Begeisterung für die Kunst.

An zwei Tagen werdet ihr gemeinsam mit uns die Kunst des Siebdrucks erkunden. Am ersten Tag wird eine kleine Auflage auf Papier entstehen. Am zweiten Tag wollen wir dann Stoffe mit Euren Motiven verschönern. Am Ende des Workshops werdet Ihr stolz Eure eigenen gedruckten Kunstwerke in den Händen halten!

Sonntag, 06.08.2023, 11:00-12:00 Uhr (Ohne Anmeldung)

Öffentliche Führung »LIKE IT!«

Mit Museumsleiter Christoph Bauer in die Ausstellung

Bei der einstündigen Führung bietet Museumsleiter Christoph Bauer spannende Einblicke in die große Sommerausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.«, die mit rund 120 Werken aus der Sammlung des Kunstmuseums einen weiten Bogen über neun Jahrzehnte Kunstgeschichte am Bodensee spannt. Sie haben die Gelegenheit, sowohl Hauptwerke aus der Sammlung zu entdecken als auch neu in die Sammlung eingegangene Werke kennenzulernen.

Der Rundgang führt von Werken der realistischen Landschaftsmalerei im Hegau und am Bodensee der 1930er und -40er Jahre über die klassichen Höri-Künstler wie Otto Dix, Max Ackermann, Curth Georg Becker oder Walter Herzger bis hin zur Gegenwartskunst, die mit einer großen Bandbreite höchst unterschiedlicher Positionen die Vielfalt der zeitgenössischen Kunst in der Vierländerregion Bodensee vermittelt.

Sonntag, 30.07.2023, 10:00-17:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Schreibwerkstatt

Kreatives Schreiben über Kunst für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren

IInspiriert von den Kunstwerken unserer aktuellen Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.« entstehen in diesem Workshop kreative Schriftstücke. Autor und Poetry Slamer Marvin Suckut führt in die Denk- und Schreibkunst ein und zeigt, wie eigene Ideen und Gedanken in poetische Texte verwandelt werden können. Durch den Akt des Schreibens entstehen zugleich neue Perspektiven auf die Kunstwerke.

Sonntag, 23.07.2023, 14:00-17:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Kunst-ABC »Spezial«

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

In dieser besonderen Ausgabe des Kunst-ABCs wollen wir Freiluft schnuppern und, wie viele »Höri-Künstler« auch, draußen in der Natur malen. Dafür tauschen wir das Museumsatelier gegen den Stadtgarten und gestalten dort mit Wasserfarben leuchtende Landschaftsbilder. Als Inspiration dient uns nicht nur die blühende Landschaft vor Ort, sondern auch die zahlreichen Landschaftsbilder der »Höri-Künstler,« die wir Euch im Kunstmuseum in unserer Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.« zeigen.

Mittwoch, 19.07.2023, 18:00-18:30 Uhr

Kunst & knackig

Kurzführung zu ausgewählten Höri-Künstlern | Max Ackermann und Julius Bissier: Abstrakt oder ungegenständlich?

Unsere dreiteilige Kurzführungs-Reihe »Kunst & knackig« rückt Werke ausgewählter Höri-Künstler unter thematisch wechselnden Schwerpunkten in den Fokus. Am Beispiel von Werken Max Ackermanns (1887-1975) und Julius Bissiers (1893-1965) nimmt nun Museumsleiter Christoph Bauer in der zweiten thematischen Führung der Reihe das Begriffspaar ›abstrakt‹ und ›ungegenständlich‹ in den Blick. Meinen die beiden Begriffe dasselbe? Ist auf abstrakten Bildern tatsächlich nichts dargestellt? Und: Wie können wir als BetratcherInnen mit Kunstwerken umgehen, die keine Darstellung der sichtbaren Welt bieten?

Sonntag, 09.07.2023, 11:00 Uhr (Einlass 10:30 Uhr)

LA DOLCE VITA!?

Italienische Lieder mit Lorenzo de Cunzo und Tarek El Barbari bei Kunst&Live

Schon früh ist Italien - das »Land, wo die Zitronen blüh`n« - zum universalen Sehnsuchtsort geworden. Italien steht für Sommer, Sonne, guten Wein und ganz viel »amore«. Mit »La dolce vita!?« begeben sich der deutsch-italienische Bariton Lorenzo de Cunzo und der Pianist Tarek El Barbari auf die Suche nach eben diesem italienischen Lebensgefühl. Bei aller Leichtigkeit des dolce vita legt ihr Programm zugleich ein Augenmerk auf die leisen, melancholischen Zwischentöne gebrochener Herzen und unerfüllter Liebe. Zwischen bekannten Hits wie »O sole mio« oder »Core `ngrato« finden sich in ihrem Repertoire auch weniger bekannte, aber nicht weniger reizvolle italienische und neapolitanische Lieder.

Musik für Herz und Seele, die ihre Zuhörer mit auf eine Reise in den Süden nimmt!

Samstag, 01.07.2023, 14:00-15:30 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Die Höri-Künstler von heute.

Exkursion ins Atelier von Künstler Tom Leonhardt (Wangen)

Die Höri-Halbinsel - Naturidyll am Bodensee und einst Zufluchtsort für die vom NS-Regime verfolgten Künstler der Moderne rund um Helmuth Macke, Otto Dix oder Walter Kaesbach. Damals wie heute bieten die abgeschiedene Natur und der Bodensee Inspiration für künstlerisches Schaffen. Wie die Historie der »Höri-Künstler« das Schaffen der heute dort lebenden und arbeitenden KünstlerInnen beeinflusst, wollen wir bei der Exkursion ins Künstleratelier von Tom Leonhardt in Wangen erfahren. Tom Leonhardt führt persönlich durch sein Atelier und bietet Einblicke in seine Arbeit.

Montag, 26.06.2023, 16:30-18:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: S wie Scherenschnitt

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

Es ist wieder Zeit für das Kunst-ABC! Der Scherenschnitt ist eine jahrhundertalte Technik, bei der alleine durch geschnittenes Papier ein Kunstwerk entsteht.

Gemeinsam werden wir uns verschiedene Scherenschnitt-Techniken ansehen und lernen, wie Schnitt für Schnitt kreative und phantasievolle Bilder entstehen.

Montag, 12.06.2023, 16:30-18:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunst-ABC: E wie Enkaustik

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

Das Kunst-ABC lädt zu einem neuen Kunstabenteuer ein: Mit Wachsstiften malen kann ja jeder – bei uns geht es aber heiß zu! Wir führen Euch in die Technik der Enkaustik ein. Bei dieser jahrthundertealten Maltechnik wird farbiges Wachs erhitzt und die geschmolzenen Farben auf`s Papier gebracht. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und erlebt eine kunterbunte Zeit mit uns!

Mittwoch, 24.05.2023, 18:00-18:30 Uhr

Kunst & Knackig

Kurzführung zu ausgewählten Höri-Künstlern

Bei der ersten thematischen Kurzführung in der neuen Reihe »Kunst & knackig«, die wir anlässlich der aktuellen Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.« anbieten, stehen die Künstler Otto Dix, Georg Schrimpf und Heinrich Lotter im Fokus.

Montag, 22.05.2023, 16:30-18:00 Uhr (Ausgebucht!)

Kunst-ABC: A wie Aquarell-Portraits

Workshop für Kinder und Jugendliche (8-16 Jahre)

In diesem Workshop aus der Reihe Kunst-ABC möchten wir gemeinsam die Technik des Aquarellierens anhand eines Portraits ausprobieren. Dafür benötigen wir vorab (!) ein digitales Portraitfoto von Euch selbst oder von einem Portrait, dass ihr malen möchtet. Sodann bereiten wir Eure Vorlage entsprechend vor. Bitte sendet uns Eure Datei an: cornelia.maser@singen.de

Sonntag, 21.05.2023, 11:00-18:00 Uhr (Eintritt frei | Ohne Anmeldung)

Internationaler Museumstag

Unter dem Motto »Nachhaltigkeit und Wohlbefinden« laden am 46. Internationalen Museumstag zahlreiche Museen zu verschiedenen Aktionen, spannenden Führungen und exklusiven Einblicken ein. Auch wir feiern wir gemeinsam mit dem Kunstverein Singen, dem Archäologischen Hegau Museum, dem MAC, Museum Art & Cars und den Singener Malern unter Federführung des Kulturbüros den 46. Internationalen Museumstag in Singen. Für die musikalische Umrahmung sorgen Ensembles der Jugendmusikschule. Von 11 bis 18 Uhr finden Führungen, Gespräche sowie Aktionen statt.

Eintritt frei: Hegau-Museum, Kunstmuseum Singen, MAC Museum Art & Cars 1, Stadtgartengalerie | Eintritt MAC Museum Art & Cars 2: 50% des regulären Eintrittes

Donnerstag, 11.05.2023, 19:30 Uhr (Eintritt frei | Ohne Anmeldung)

Ein deutscher Maler. Otto Dix im Nationalsozialismus.

Vortrag von Ina Jessen im Ratssaal, Rathaus Singen.

Wie hat sich der bekannte Maler Otto Dix, der von 1933 bis zu seinem Tode 1969 im Hegau und am Bodensee lebte, zur nationalsozialistischen Kulturpolitik positioniert?

Zu dieser Frage verspricht der Vortrag, den Kunstwissenschaftlerin Ina Jesse im Ratssaal des Singener Rathauses hält, Aufklärung. Der Ort ist bewusst gewählt. Im Ratssaal realisierte Otto Dix 1960 sein monumentales Wandbild »Krieg und Frieden«, in dem er sich mit der Kriegs- und der folgenden Aufbruchszeit auseinandersetzte.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Museum Haus Dix Hemmenhofen und des Kunstmuseums Singen.

Sonntag, 07.05.2023, 11:00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung

»LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.«

Am 07. Mai feiern wir die Eröffnung der Ausstellung »LIKE IT! Von den Höri-Künstlern zur Gegenwartskunst.«. Hierzu sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Begrüßung: Bernd Häusler, Oberbürgermeister der Stadt Singen (Hohentwiel)

Einführung: Christoph Bauer, Museumsleiter Kunstmuseum Singen

Anschließend Apéro

Sonntag, 16.04.2023, 11:00-14:30 Uhr

Doppelführung »Ohne Titel«

Führung mit den Kuratoren der Ausstellung an beiden Ausstellungsorten

Zur Finissage unserer gemeinsamen Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« laden wir zusammen mit dem Museum zu Allerheiligen Schaffhausenzu einer Führung mit den beiden Kuratoren der Ausstellung, Julian Denzler und Christoph Bauer, ein. Die Ausstellungsmacher geben Einblicke in beide Ausstellungen und laden dazu ein, neue Entwicklungen in der Malerei gemeinsam zu entdecken.

Samstag, 15.04.2023, 15:00-17:00 Uhr (Mit Anmeldung | Abgesagt!)

Kunstbetrachtung im Schneckentempo

Slow-Art Führung mit Ute Kledt (freischaffende Künstlerin)

Passend zum »Internationalen Slow Art Day« laden wir Sie zu einer achtsamen und entschleunigten Kunstführung in der Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« mit Ute Kledt (freischaffende Künstlerin, Konstanz) ein. Ein besonderes Augenmerk der Führung liegt auf der genauen und ausgiebigen Betrachtung weniger Werke.

13.04.2023 bis 14.04.2023

Tape-Art

Osterferienprojekt (für Kinder ab 9 Jahren)

In unserem zweitägigen Osterferien-Workshop zeigen wir Euch, wie Ihr aus dem Alltagsgegenstand Klebeband echte Kunstwerke erschaffen könnt! Nach einer kleinen Einführung in die verschiedenen Stile und Techniken durch die erfahrene Tape Art Künstlerin Uta Krauß klebt Ihr zunächst Euer eigenes Motiv. Am zweiten Workshop-Tag wollen wir gemeinsam ein großformatiges Motiv an die Fensterfront des Kunstmuseums tapen, welches über mehrere Wochen hinweg bestaunt werden kann!

Freitag, 31.03.2023, 19:00-21:30 Uhr

Kreativer Kunstabend für Erwachsene

Mein Lieblingsstück - Stofflichkeit und Identität | Kunstworkshop mit Veronika Grüger

Angeregt von Sophia Sadzakovs in der aktuellen Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« gezeigten Arbeit »orientstars_tafel42_kopie« stehen bei dem kreativen Kunstabend für Erwachsene Stoffe und ihre Bedeutung im Mittelpunkt. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, eigene Stoffe – sei es ein abgelegtes Kleidungsstück, zu dem man eine besondere Beziehung hat, oder Stoffe, die mit besonderen Erinnerungen verbunden sind - mitzubringen. Die Erinnerungsstücke bilden sodann den Ausgangspunkt für ein eigenes Bild, das unter der Anleitung von Veronika Grüger (freischaffende Künstlerin, Radolfzell) im Museumsatelier gestaltet wird.

Dienstag, 28.03.2023, 19:30 Uhr

Erzählzeit ohne Grenzen mit Martin Mosebach

Martin Mosebach liest aus seinem Roman »Taube und Wildente« (dtv 2022)

Martin Mosebach liest im Rahmen der Erzählzeit ohne Grenzen aus seinem 2022 erschienenen Roman »Taube und Wildente«.

Eine Veranstaltung der Bibliotheken Singen & Schaffhausen; Stadt Singen; Stadt, Kanton & Verein Agglomeration Schaffhausen.

Sonntag, 26.03.2023, 11:00 Uhr

Kunst im Dialog

Dialogische Führung durch die Ausstellung »Ohne Titel«

Museumspädagogin Cornelia Maser lädt zu einer dialogischen Führung durch die Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« ein. Als Alternative zur klassischen Besucherführung regt die dialogische Führung zur aktiven Teilnahme an. Von den eigenen Fragen, Beobachtungen und Beiträgen geleitet, finden die Teilnehmenden gemeinsame Herangehensweisen an die Werke der Ausstellung. Durch die eigene Mitwirkung wird der Ausstellungsbesuch zu einem persönlichen Kunsterlebnis.

Donnerstag, 16.03.2023, 18:00 Uhr

Kunst + Brot + Zeit

Führung durch die Ausstellung »Ohne Titel« mit kulinarischem Ausklang

Unter dem Motto »Ausstellungsführung trifft Brotzeit« lädt das Kunstmuseum Singen zu einem kunstreichen und zugleich kulinarischen Abend ein. Nach einer Führung mit Museumsleiter Christoph Bauer durch die aktuelle Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz«« bietet ein anschließende Brotzeit im Museumsfoyer die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Samstag, 11.03.2023, 14:00 Uhr

Katalogvernissage

Vernissage des neu erschienenen Ausstellungskatalogs »Ohne Titel«

Zur Vernissage des neu erschienenen Katalogs zur Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« laden wir herzlich ins Kunstmuseum ein. Julian Denzler und Christoph Bauer, die beiden Kuratoren der grenzüberschreitenden Schau, stellen die neu erschienene Publikation vor.

Sonntag, 26.02.2023, 11:00-17:00 Uhr

Familiensonntag

»Freche Früchtchen« im Kunstmuseum Singen

Bei dem Familiensonntag, zu dem Groß und Klein herzlich ins Museum eingeladen sind, dreht sich alles um fruchtig bunte Fantasiewelten. Inspiration bieten die Arbeiten des aus Singen stammenden Künstlers Theo Huber (*1982 in Hilzingen), die in unserer aktuellen Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« zu sehen sind.

Neben dem kreativen Gestalten stehen Familienführungen, eine Lesung aus dem Buch »Das Apfelmännchen« von Janosch sowie nicht zuletzt ein kleines Früchtebüffet auf dem Programm des Familiensonntags.

Sonntag, 12.02.2023, 11:00 Uhr

Öffentliche Führung »Ohne Titel«

Museumsleiter Christoph Bauer führt durch den Singener Teil der Doppelausstellung

Christoph Bauer, Kurator der Ausstellung und Leiter des Kunstmuseums Singen, führt durch den Singener Teil der Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« im Kunstmuseum Singen. Die gemeinsame Erkundung bietet die Gelegenheit, zeitgenössische Malerei neu zu entdecken und mehr über die ausgestellten Positionen zu erfahren.

Freitag, 03.02.2023, 19:00-21:30 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Kreativer Kunstabend für Erwachsene: »Portraits in Spachteltechnik«

Kunstworkshop mit Jeannette Keller-Wind (freischaffende Künstlerin)

Bei dem Kunstworkshop mit der freischaffenden Künstlerin Jeanette Keller-Wind (Radolfzell) dreht sich alles um das Gestalten von ausdrucksstarken Portraits unter Anwendung der Spachteltechnik.

Mit Acrylfarbe und Spachtel ausgestattet, gilt es allein mittels eines pastosen und dynamischen Farbauftrags Schicht für Schicht ein abstraktes Portrait auf Leinwand zu modellieren.

Samstag, 28.01.2023, 11:00 -14:30 Uhr

Doppelführung »Ohne Titel«

Führung mit den Kuratoren der Ausstellung an beiden Ausstellungsorten

Zusammen mit dem Museum zu Allerheiligen Schaffhausen laden wir im Rahmen unserer gemeinsamen Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« zu einer Führung mit den beiden Kuratoren der Ausstellung, Julian Denzler und Christoph Bauer, ein. Die Ausstellungsmacher geben Einblicke in beide Ausstellungen und laden dazu ein, neue Entwicklungen in der Malerei gemeinsam zu entdecken.

Donnerstag, 19.01.2023, 9:30 -11:00 Uhr

Kunstfrühstück

Mit Kaffee und Tee, Brötchen und anderen kleinen Schlemmereien beginnt der gemeinsame Vormittag. Im Anschluss an das gemeinsame Frühstück im Foyer des Museums bietet Museumsleiter Christoph Bauer eine Führung durch die Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz«.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Bildungszentrum Singen.

Freitag, 16.12.2022, 18.00 Uhr

Öffentliche Führung

Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz

Christoph Bauer, Kurator der Ausstellung und Leiter des Kunstmuseums Singen, führt durch den Singener Teil der Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« im Kunstmuseum Singen. Die gemeinsame Erkundung bietet die Gelegenheit zeitgenössische Malerei neu zu entdecken und mehr über die ausgestellten Positionen zu erfahren.

Donnerstag, 15.12.2022, 18.00 Uhr (Ort: Museum zu Allerheiligen )

Öffentliche Führung

Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz

Julian Denzler, Kurator der Ausstellung und Kurator Gegenwartskunst am Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, führt durch den Schaffhauser Teil der Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« im Museum zu Allerheiligen. Die gemeinsame Erkundung bietet die Gelegenheit zeitgenössische Malerei neu zu entdecken und mehr über die ausgestellten Positionen zu erfahren.

Sonntag, 11.12.2022, 11.00-17.00 Uhr (Ohne Anmeldung)

Familiensonntag »Advent im Museum«

Im Museumsatelier entsteht in familiärer Zusammenarbeit künstlerischer Weihnachtsschmuck. Familienführungen durch die aktuelle Ausstellung »Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz« runden das Angebot ab. Und natürlich dürfen an solch einem Tag auch Plätzchen nicht fehlen. Zum Abschluss laden wir alle Kinder ein, es sich in der Ausstellung auf Kissen gemütlich zu machen und spannenden Weihnachtsgeschichten zu lauschen.

Sonntag, 04.12.2022, 11 Uhr Uhr

Eröffnung der Ausstellung im Kunstmuseum Singen

Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz

Zur Eröffnung der Ausstellung im Kunstmuseum Singen sind Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich eingeladen!

Freitag, 02.12.2022, 18.30 Uhr Uhr

Eröffnung der Ausstellung im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Ohne Titel. Junge Malerei aus Süddeutschland und der Deutschschweiz

Zur Eröffnung der Ausstellung sind Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich eingeladen!

Sonntag, 20.11.2022, 11.00 Uhr

Finissage »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.«

Gesprächsführung mit Jürgen Palmtag und Museumsleiter Christoph Bauer

Zur Finissage der Ausstellung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.« ist Jürgen Palmtag für eine Gesprächsführung durch die Ausstellung mit Museumsleiter Christoph Bauer im Kunstmuseum zu Gast. Im Anschluss an die Gesprächsführung bietet ein Apéro im Foyer des Kunstmuseums die Gelegenheit, die Ausstellung gemeinsam ausklingen zu lassen.

Samstag, 12.11.2022, 10.00 -13.00 Uhr

Von der Idee zur fertigen Figur. Gestalte Deinen eigenen Comic-Charakter!

Ein Workshop mit Fatin Rahmouni (Für Kinder und Jugendliche 9 -16 Jahre)

Ob Pokémons, Marvel Superhelden, Disney- oder Mangafiguren, die Comicwelt lebt von einzigartigen Charakteren, von deren besonderem Aussehen und von deren außergewöhnlichen Fähigkeiten.

In dem Workshop wollen wir solche Figuren gemeinsam gestalten und dabei den Figuren regelrecht eine Persönlichkeit verleihen.

Donnerstag, 10.11.2022, 9:30-11.00 Uhr (Mit Anmeldung)

Kunstfrühstück mit ...

Nach einem gemeinsamen Frühstück führt Museumsleiter Christoph Bauer durch die Ausstellung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.«

Mit Kaffee und Tee, Brötchen und anderen kleinen Schlemmereien beginnt der gemeinsame Vormittag. Im Anschluss bietet Museumsleiter Christoph Bauer eine Führung durch die Ausstellung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.«.

Sonntag, 06.11.2022, 11.00 Uhr

Martiniführung »Darf ich dir was zeigen? Zeitgenössisches aus der Sammlung.«

Museumspädagogin Cornelia Maser führt durch die Ausstellung.

Die Führung mit Museumspädagogin Cornelia Maser bietet einen Überblick über die Ausstellung und lädt die BesucherInnen dazu ein, Kunstwerke und deren KünstlerInnen unvoreingenommen offen und neugierig wahrzunehmen und die Kunst aus der Vierländerregion Bodensee und aus dem deutschen Südwesten als einen eigenen Beitrag zur Kunst(geschichte) zu verstehen.

Freitag, 28.10.2022, 20 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Warum nicht für Erwachsene?

Taschenlampenführung mit dem Impro-Theater »ComedyCation« aus Konstanz

Gemeinsam mit den beiden Impro-Schauspielern Marc Schloßareck und Anita Khajehalichalehshtari des Impro-Theaters »ComedyCation« aus Konstanz sezten wir, inmitten der abgedunkelten Ausstellung, einzelne Kunstwerke Jürgen Palmtags ins Taschenl(r)ampenlicht. Das Ergebnis ist unvorhersehbar, garantiert lustig und skurril, vielleicht auch etwas verrückt, doch in jedem Fall ›erhellend‹.

Sonntag, 16.10.2022, 11.00 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.«

Museumsleiter Christoph Bauer führt durch die Ausstellung.

Museumsleiter Christoph Bauer lädt zu einer öffentlichen Sonntagsführung durch die Ausstellung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.« ein.

Donnerstag, 06.10.2022, 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)

NAIL plus HENKEL

Zeitgenössische Improvisation bei Kunst&Live

Die Ausstellung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.« gibt uns Anlass für das Konzert in der Reihe Kunst&Live, bei dem »NAIL plus HENKEL« zeitgenössische Improvisation der Extraklasse bieten. Ähnlich wie Jürgen Palmtags Kunst, in dessen experimentellem Ansatz die Assoziationslust, die spontane künstlerische Erfindung und Inspiration eine große Rolle spielen, entwickelt die frei improvisierte Musik der vier Künstler eine eigene Dynamik immer neuer Wendungen und neuen Erlebens.

michel DONDEA (fr) - saxophon | alexander FRANGENHEIM (d) - kontrabass | roger TURNER (eng) - schlagzeug | sascha HENKEL (d) - gitarre

Freitag, 30.09.2022, 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

»Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.«

Zur Eröffnung der Ausstellung »Jürgen Palmtag. Panorama produktiver Abschweifungen.« laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ins Kunstmuseum Singen ein.

Begrüßung: Bernd Häusler, Oberbürgermeister Stadt Singen (Hohentwiel) | Einführung in die Ausstellung: Christoph Bauer M.A., Museumsleiter Kunstmuseum Singen | Live: "the ego`s last stand": TESTPILLOTT aka Jürgen Palmtag

Samstag, 17.09.2022, 17:00-24:00 Uhr (Eintritt frei!)

Museumsnacht Hegau-Schaffhausen 2022

Ausstellung - Führungen - Kunst zum Mitmachen

Das Kunstmuseum Singen zeigt mit der Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« ein Highlight der Fotografiegeschichte und bietet dazu ein spannendes Programm mit Führungen, Mitmachprogrammen für Kinder und Erwachsene sowie eine Überraschungspräsentation an. Für jedes Alter ist etwas dabei!

Sonntag, 04.09.2022, 11:00-12:00 Uhr

Gesprächsführung mit Ulrike Schneiders

Museumsleiter Christoph Bauer und Ulrike Schneiders führen im gemeinsamen Gespräch durch die Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.«

Ulrike Schneiders, Fotografin und Tochter von Toni Schneiders, ist im Rahmen einer Gesprächsführung mit Museumsleiter Christoph Bauer im Kunstmuseum zu Gast. Mit ihrer Kenntnis des OEuvres von Toni Schneiders hat sie bei der Entstehung der Ausstellung wieder Begleitpublikation zur Ausstellung mitgewirkt.

Mittwoch, 24.08.2022, 18:30 Uhr

Der Bodensee aus neuer Perspektive – einst und jetzt

Gespräch mit dem bekannten Fotografen Achim Mende

Der bekannte Überlinger Fotograf Achim Mende ist anlässlich der Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« für ein Gespräch mit Museumsleiter Christoph Bauer im Kunstmuseum zu Gast.

Mittwoch, 17.08.2022, 18:00 Uhr (Mit Anmeldung!)

Kunst + Brot + Zeit

Alles außer trocken: Ausstellungsführung trifft Brotzeit

Drei Scheiben Brot präsentiert uns Toni Schneiders in seiner 1970 entstandenen Fotografie »Brot« – ordentlich in Reihe gelegt, völlig pur und ohne jeden Belag. Der ›Kunst-und-Brot-Abend‹ im Kunstmuseum Singen wird ganz im Gegenteil alles andere als trocken: Unter dem Motto »Ausstellungsführung trifft Brotzeit« erwartet Sie nach einer anregenden Führung durch die aktuelle Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« ein abwechslungsreicher Brotsnack mit unterschiedlichen Aufstrichen und Belägenauf Sauerteigbrote von »Pano« in unserem Museumsfoyer. Wir freuen uns auf einen kunstvollen wie kulinarischen Abend!

Sonntag, 07.08.2022, 11:00-12:00 Uhr (Ohne Anmeldung)

Öffentliche Sonntagsführung »Schaut her! Toni Schneiders.«

Museumsleiter Christoph Bauer führt durch die aktuelle Ausstellung

Museumsleiter Christoph Bauer lädt zu einer Führung durch die Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« ein, die das Kunstmuseum Singen gemeinsam mit der Stiftung F.C. Gundlach zeigt.

Die Führung gibt Einblicke in die Stationen der umfassenden Retrospektive, die Toni Schneiders` fotografisches Werk auf beiden Ausstellungsgeschossen des Kunstmuseums entfaltet und ihn als »fotoformer«, als Porträtist sowie als Reise- und Landschaftsfotograf neu entdeckt.

Samstag, 23.07.2022, 10:00-17:00 Uhr (ABGESAGT!)

Die Welt mit anderen Augen sehen

Workshop »minimalistische Fotografie« mit Peter Teubner und Bettina Zimmermann von der Lichtbildnergruppe Singen

In dem Tagesworkshop dürfen Sie selbst den Blick durch die Kamera wagen und sich auf Motivsuche begeben. Eine kurze Führung durch die aktuelle Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« bietet Inspiration und öffnet den Blick für die anschließende Praxis. Auf der Suche nach reduzierten Formen, spannenden Licht-und Schattenverhältnissen und ausdruckstarken Momenten werden Sie von Peter Teubner und Bettina Zimmermann von der Lichtbildnergruppe Singen angeleitet.

20.07.2022 bis 31.08.2022

FOTOWETTBEWERB »SCHAUT HIN!«

Anlässlich der Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« lädt das Kunstmuseum Singen Interessierte jeden Alters zum Fotowettbewerb ein. Lassen Sie sich von den Arbeiten Toni Schneiders‘ zu eigenen Schwarz-Weiß-Motiven inspirieren, in denen Linien, Strukturen sowie Licht- und Schattenspiele die zentrale Rolle spielen. Zeigen Sie uns Ihre Sichtweise auf die Welt, nehmen Sie ungewohnte Perspektiven ein oder halten Sie eindringliche Alltagsmomente fest. Wir sind gespannt auf Ihre Blickwinkel und freuen uns auf kreative Fotobeiträge!

Sonntag, 17.07.2022, 11:00 -12:00 Uhr

Kunst im Dialog

Gesprächsführung mit Museumspädagogin Cornelia Maser durch die aktuelle Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.«

Museumspädagogin Cornelia Maser lädt zu einer dialogischen Führung durch die Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« ein.

Den Titel der Ausstellung »Schaut her!« wörtlich nehmend und als Alternative zur klassischen Besucherführung regt die dialogische Führung BesucherInnen zur aktiven Teilnahme an. Die TeilmehmerInnen finden, von den eigenen Fragen, Beobachtungen und Beiträgen geleitet, gemeinsame Herangehensweisen an Toni Schneiders` Fotografien. Durch die eigene Mitwirkung wird der Ausstellungsbesuch zu einem persönlichen Kunsterlebnis.

Sonntag, 03.07.2022, 11:00 Uhr

Ausstellungseröffnung »Schaut her! Toni Schneiders.«

Zur Eröffnung der Ausstellung »Schaut her! Toni Schneiders.« laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ins Kunstmuseum Singen ein.

Begrüßung: Bernd Häusler, Oberbürgermeister Stadt Singen (Hohentwiel) |

Einführung in die Ausstellung: Sebastian Lux, Stiftung F.C. Gundlach, Hamburg | Christoph Bauer, Kunstmuseum Singen

Sonntag, 19.06.2022, 11:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Gesprächsführung mit Künstler Eckhard Froeschlin

Finissage mit Führung durch die Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin«

Zur Finissage der Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin.« ist Künstler Eckhard Froeschlin für ein letztes Führungsgepräch im Kunstmuseum zu Gast.

Wie der Grafiker und Buchkünstler Froeschlin seine Bildwelten entwickelt, aus welchen Inspirationsquellen seine Kunst schöpft, sind nur einige der Fragen, über die Eckhard Froeschlin und Museumsleiter Christoph Bauer im Rahmen der gemeinsamen Führung durch die Ausstellung sprechen. Sie haben die Möglichkeit, dem Künstler Fragen zu stellen.

Mittwoch, 15.06.2022, 19:00 Uhr (Mit Anmeldung )

Lesung mit Arnold Stadler

Mein Leben mit Mark. Unterwegs in der Welt des Malers Mark Tobey

In seinem Buch »Mein Leben mit Mark. Unterwegs in der Welt des Malers Mark Tobey« begibt sich der Büchnerpreisträger auf die Spuren des US-amerikanischen Malers - von Trempealeau am Mississippi über Seattle, Devon und New York bis nach Basel -, wo der 1890 geborene Künstler 1976 starb. Stadler führt nicht nur in Tobeys beeindruckendes Werk ein, sondern spürt auch seiner ganz persönlichen Verbindung zu seinem »Lebenskünstler« nach.

Montag, 13.06.2022, 14:00-17:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Und Action!

Pfingstferienprogramm für Kinder (6-12 Jahre) zu den Kunstwerken von Mark Tobey

Im Rahmen unseres Pfingstferienprogramms laden wir Kinder zwischen 6 und 12 Jahren herzlich zum kreativen Gestalten ins Kunstmuseum ein. Gemeinsam probieren wir verschiedene Möglichkeiten des sogenannten Action Paintings und nähern uns so den Arbeiten des amerikanischen Malers Mark Tobey.

Dienstag, 31.05.2022, 10:00-11:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Im Einklang mit der Kunst - Yoga im Kunstmuseum

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen die Museen als wirklichkeitsfremde ›Tempel der Kunst‹ galten. Doch an diesem Abend wollen wir genau das sein - ein Tempel und abseits der profanen Wirklichkeit. Wir lassen den Alltag vor der Museumstür und finden zusammen mit Yogalehrerin Diana Stoll-Bruno vor den Werken Mark Tobeys nicht nur zum Einklang mit der Kunst, sondern auch zu uns selbst.

Donnerstag, 19.05.2022, 9:30-11:30 Uhr (AUSGEBUCHT! )

Kunstfrühstück mit ...

... Führung durch die Ausstellung »Mark Tobey. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.«

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Singen laden wir zum »Kunstfrühstück« ins Museumsfoyer ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit leckeren Schlemmereien führt Museumsleiter Christoph Bauer M.A. durch die Ausstellung »Mark Tobey. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.«

Mittwoch, 18.05.2022, 18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Gesprächsführung mit Künstler Eckhard Froeschlin

Abendführung durch die Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin«

Künstler Eckhard Froeschlin ist anlässlich der Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin.« für eine Gesprächsführung im Kunstmuseum zu Gast.

Wie der Grafiker und Buchkünstler Froeschlin seine Bildwelten entwickelt, aus welchen Inspirationsquellen seine Kunst schöpft, sind nur einige der Fragen, über die Eckhard Froeschlin und Museumsleiter Christoph Bauer im Rahmen der gemeinsamen Führung durch die Ausstellung sprechen. Sie haben die Möglichkeit, dem Künstler Fragen zu stellen.

Sonntag, 15.05.2022, 11:00-18:00 Uhr

Internationaler Museumstag

Auch in diesem Jahr feiern wir gemeinsam mit dem Kunstverein Singen, der Galerie Vayhinger, dem MAC, Museum Art & Cars, den Singener Malern, dem Archäologischen Hegau Museum und dem Stadtarchiv Singen unter Federführung des Kulturbüros den 45. Internationalen Museumstag in Singen.

Von 11 bis 18 Uhr finden zeitlich aufeinander abgestimmt, Führungen, Gespräche sowie Aktionen statt.

Mittwoch, 11.05.2022, 19:00 Uhr Uhr (Ohne Anmeldung / Einlass: 18:30 Uhr)

Buchtaufe der beiden neuen Hohentwiel-Bücher

»HTWL. Der Hohentwiel im Blick.« & »Festung Hohentwiel.«

Gleich zwei neue Bücher über den Hohentwiel werden am Mittwoch, dem 11 Mai 2022 um 19 Uhr im Kunstmuseum Singen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zur Buchtaufe udn Vorstellung der beiden Bücher: »HTWL. Der Hohentwiel im Blick.« und »Festung Hohentwiel.« lädt die Stadt Singen herzlich ein.

Freitag, 06.05.2022, 19:00-21:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Kreativer Kunstabend für Erwachsene

Collagetechnik à la Eckhard Froeschlin

Beim Kunstabend, zu dem wir gemeinsam mit Ines Georg vom »Atelier Farbton« einladen, heisst es »Kopf ausschalten und Kreativität fließen lassen«! In Anlehnung an die Arbeiten des Künstlers Eckhard Froeschlin lassen wir eigene Collagen entstehen.

Montag, 02.05.2022, 18:30-20:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Im Einklang mit der Kunst.Yoga im Museum.

Wir lassen den Alltag vor der Museumstür und finden zusammen mit Yogalehrerin Diana Stoll-Bruno vor den Werken Mark Tobeys nicht nur zum Einklang mit der Kunst, sondern auch zu uns selbst.

Donnerstag, 28.04.2022, 9:30-11:30 Uhr (Mit Anmeldung beim Bildungszentrum Singen)

Kunstfrühstück mit ...

... Führung durch die Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Ekchard Froeschlin.«

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Singen laden wir zum »Kunstfrühstück« ins Museumsfoyer ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit leckeren Schlemmereien führt Museumsleiter Christoph Bauer M.A. durch die Ausstellung »Die zweite Stimme. Dichterbilder und Bücher von Ekchard Froeschlin.«

Montag, 25.04.2022, 15:00-17:30 Uhr (Mit Anmeldung )

Worte, die zu Bildern werden.

Ein Angebot für Kinder ab 10 Jahren

Alte Buchseiten treffen auf Gouache und Tusche. Kinder ab 10 Jahren erschaffen kreative Collagen - angelehnt an die im Kunstmuseum ausgestellten Werke von Künstler Eckhard Froeschlin.

Sonntag, 24.04.2022, 11:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Gesprächsführung mit Arnold Stadler

Zur Ausstellung »Mark Tobey. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.«

Arnold Stadlers soeben im Hanser Verlag erscheinendes Buch »Mein Leben mit Mark. Unterwegs in der Welt des Malers Mark Tobey« ist Ausgangspunkt für die Ausstellung mit Werken Mark Tobeys. Auch hat Arnold Stadler die rund sechzig ausgestellten Arbeiten für die Ausstellung ausgewählt. Seit Studententagen von Tobeys Kunst fasziniert, begibt sich der Georg-Büchner-Preisträger, Recherche mit Einfühlung verbindend, auf eine sehr persönliche Reise in Mark Tobeys Welt.

Sonntag, 10.04.2022, 11:00-17:00 Uhr (Ohne Anmeldung)

Bunter Familiensonntag

Kooperation mit der Familienberatung der Stadt Singen

Am Familiensonntag dürfen traditionell die Familien das Kunstmuseum erobern. Zusammen mit der Familienberatung Singen laden wir Groß und Klein mit Führungen und kreativem Gestalten im Museumsatelier zum gemeinsamen Kunstentdecken ein.

Dienstag, 05.04.2022, 19:30 Uhr (Eintritt frei / Ohne Anmeldung)

Erzählzeit ohne Grenzen mit Moritz Rinke

Ein Postbote auf Lanzarote

Im Rahmen der diesjährigen »Erzählzeit ohne Grenzen« ist Autor Moritz Rinke für eine Lesung aus seinem neuen Roman »Der längste Tag im Leben des Pedro Fernández García.« im Kunstmuseum zu Gast.

Eine Veranstaltung der Städtischen Bibliotheken Singen.

Sonntag, 03.04.2022, 11:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Eröffnung der Ausstellung »MARK TOBEY. Arnold Stadler unterwegs in Marks Welt.«

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, dem 03. April 2022 um 11 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Programm: Es begrüßt Sie Bernd Häusler, Oberbürgermeister Stadt Singen (Hohentwiel).

In die Ausstellung führt ein Christoph Bauer M.A., Leiter Kunstmuseum Singen.

Schriftsteller Arnold Stadler liest aus »Mein Leben mit Mark. Unterwegs in der Welt das Malers Mark Tobey.«

Freitag, 01.04.2022, 19:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Eröffnung der Ausstellung »DIE ZWEITE STIMME. Dichterbilder und Bücher von Eckhard Froeschlin.«

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 1. April 2022 um 19.30 Uhr im Kunstmuseum Singen laden wir Sie herzlich ein.

Programm: Es begrüßt Sie Bernd Häusler, Oberbürgermeister Stadt Singen (Hohentwiel).

In die Ausstellung führt ein Christoph Bauer M.A., Leiter Kunstmuseum Singen.

Künstler Eckhard Froeschlin ist anwesend.

22.03.2022 bis 01.04.2022

Aktuell geschlossen!

Wegen Ausstellungsumbau ist das Kunstmuseum bis einschließlich Freitag, dem 01. April 2022 geschlossen.

Sonntag, 20.03.2022, 11:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Lesung »Singen. Ein Anfang.« - Schauspieler Thomas Fritz Jung liest aus Karl Heinz Bittels Roman

Eine Veranstaltung des Kunstvereins Singen zur Ausstellung »Von Wand zu Wand«

Die Lesung aus Karl Heinz Bittels Roman »Singen. Ein Anfang« mit Schauspieler Thomas Fritz Jung nimmt Sie mit auf eine Zeitreise in die wilden 60er Jahre, dem Beginn des Kunstvereins Singen.

Mittwoch, 09.03.2022, 18:30 Uhr (Mit Anmeldung)

Eine Lesung von °Ockergelb und blau° in einer Performance mit Kirsten Schaefer und John Loram - Konzeption und Regie: Nete Mann

Eine Veranstaltung des Kunstvereins Singen zur Ausstellung »Von Wand zu Wand«

Die Performance mit Kirsten Schaefer und John Loram unter der Regie von Nete Mann verarbeitet die Audiospuren, die LeihgberInnen der Ausstellung »Von Wand zu Wand« ihren Lieblingsbildern beigefügt haben zu einer Text-Montage, die spielerisch neue virtuelle Bilder entstehen lässt. Indem sich diese Bilder vom O-Ton der Audiospuren lossagen, entwickeln sie ein absurd komisches Eigenleben.

Sonntag, 20.02.2022, 11:00 & 15:00 Uhr (Mit Anmeldung)

Familiensonntag - Raus aus den eigenen vier Wänden, rein ins Kunstmuseum

Ein besonderer Sonntag für die ganze Familie

Einen perfekten Tag für die ganze Familie bietet der »Familiensonntag«, zu dem der Kunstverein Singen im Rahmen seiner Ausstellung »Von Wand zu Wand« ins Kunstmuseum einlädt.

Sonntag, 13.02.2022, 11:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Öffentliche Führung mit den Kuratoren der Ausstellung »Von Wand zu Wand«

Bei der öffentlichen Führung mit den Kuratoren des Ausstellungsprojektes »Von Wand zu Wand« stellen Ulrike Veser und Helena Vayhinger (beide Kunstverein Singen) gemeinsam mit Christoph Bauer (Kunstmuseum Singen) das ungewöhnliche Projekt des Kunstvereins Singen vor.

Sonntag, 30.01.2022, 11:00 Uhr (AUSGEBUCHT!)

Öffentliche Führung »Von Wand zu Wand«

Das Kunstmuseum Singen und der Kunstverein Singen laden zu einer 60-minütigen Führung durch die Ausstellung »Von Wand zu Wand« mit Museumsleiter Christoph Bauer M.A. ein.

18.12.2021 bis 09.01.2022

Digitale Angebote zur Ausstellung »René Acht. Lyrisch - Konkret.«

Mit unserem Online-Angebot zur aktuellen Ausstellung »René Acht. Lyrisch – Konkret.« können Sie – völlig unabhängig von Ihrem Museumsbesuch – die Ausstellung von zu Hause oder unterwegs, von Ihrem Desktop, Tablet oder Smartphone entdecken.