Kunstmuseum Singen

Ausstellungen Aktuell

19.06.2021 bis 12.09.2021 (Rathaus Singen)

OTTO DIX. KRIEG UND FRIEDEN.

Das einzig erhaltene Wandbild des Künstlers im Rathaus Singen.

Mit »Krieg und Frieden», dem einzig erhaltenen Wandbild von Otto Dix, das mit seinen seinen Maßen von 5 auf 12 Metern zu den monumentalsten Werken gehört, die der Künstler geschaffen hat, ist Singen am Hohentwiel unter den baden-württembergischen Otto-Dix-Städten ein besonderes Reiseziel.

Auch 2021 ist das Wandbild wieder vom 19. Juni bis 12. September, d.h. während der bundesweiten Sommerferien, an den Wochenenden für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Unter den aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie können Sie das Werk samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigen. Das Ticket berechtigt zugleich zum freien Eintritt ins Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Ort: Rathaus Singen, Hohgarten 2, 78224 Singen

Zur Ausstellung

 

22.06.2021 bis 19.09.2021

SEHEN WAS IST.

Von den Künstlern auf der Höri bis heute.

»Begierig sind wir zu schauen«, schreibt Friedrich Hölderlin in seiner Hymne »Der Ister«. Geht es uns, nach den langen Wochen des Wartens, nicht ähnlich?

Das Kunstmuseum Singen zeigt zum Neustart ein Fest für das Auge: Höhepunkte und Neuzugänge aus der Sammlung. Die Sommerausstellung spannt dabei den Bogen über rund 100 Jahre Kunstgeschichte am Bodensee, im Hegau und im deutschen Südwesten von den Künstlern auf der Höri bis hin zu zeitgenössischen Positionen heute und zeigt auf zwei Etagen und 1000 Quadratmetern Werke der »Höri-Künstler« Otto Dix, Erich Heckel, Max Ackermann, Curth Georg Becker, Helmuth Macke, Walter Herzger, Ferdinand Macketanz u.v.a. sowie Arbeiten zeitgenössischer Kunst von Friedemann Hahn, Gerold Miller, Harald F. Müller, Jürgen Palmtag, Eckhard Froeschlin, Werner Pokorny, Daniel Hausig u.v.a

Zur Ausstellung