Kunstmuseum Singen

Das Kunstmuseum Singen erwartet Sie!

Das Kunstmuseum Singen konzentriert sich auf die Präsentation moderner und zeitgenössischer Kunst aus der Vierländerregion Bodensee. Mit rund 1000 Quadratmetern Besucher- und Ausstellungsfläche gehört es zu den großen kommunalen Kunstmuseen auf der deutschen Seite des Bodensees.

Was erwartet Sie? Bevorzugt während der Sommermonate, aber auch in regelmäßigen Abständen, zeigen wir Ihnen die Künstler der Höri – jene Maler der klassischen Moderne, die ab 1933 auf der Bodenseehalbinsel Höri lebten und arbeiteten. Werkkomplexe von Max Ackermann, Otto Dix, Erich Heckel, Curth Georg Becker, Helmuth Macke, Jean Paul Schmitz, Walter Herzger und vielen anderen mehr befinden sich in der Sammlung des Hauses.

Unser zweiter Schwerpunkt, der uns als eines der zentralen Häuser für Gegenwartskunst in der Vierländerergion Bodensee auszeichnet, ist die Vermittlung der zeitgenössichen Kunst aus dem internationalen Bodenseeraum sowie dem deutschen Südwesten. Daneben gehören Landschaftsbilder des Bodensees und des Hegaus seit 1900 oder internationale künstlerische Positionen zu den weiteren Schwerpunkten des Museums.

All das zeigen wir Ihnen in regelmäßig wechselnden, thematischen oder einzelnen Künstlern gewidmeten Ausstellungen in großzügigen Ausstellungsäumen. Diese bieten hervorragende Voraussetzungen für die Präsentation aller Gattungen - von Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie über Plastik und Skulptur, Objektkunst, Installation bis hin zu raumbezogener Intervention und Videokunst.

Wir laden Sie herzlich ein – zu unseren Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen oder ins museumspädagogische Atelier. Ganz gleich, ob Sie einen individuellen Besuch planen, ein Angebot für Ihre Gruppe suchen oder mit Kindern, Jugendlichen, einer Schulklasse zu uns kommen wollen – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Stimmen Sie sich ein auf das Kunstmuseum Singen und erfahren Sie mehr über unsere Angebote.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Vimeo / Google Maps (notwendig) Matomo (optional) – Mehr über Cookies erfahren Sie hier.