Kunstmuseum Singen

Aktuelle Veranstaltungen

Das Kunstmuseum Singen bietet ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm. Dieses reicht von klassischen Kunstvermittlungsanboten mit zahlreichen museumspädagogischen Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche wie auch für Erwachsene und Senioren, über öffentliche Führungen und Künstlergespräche bis hin zu Konzerten, Lesungen oder Vorträgen. Dazu gehört ebenfalls die Veranstaltungsreihe „Kunst&Live“, die das Publikum mit Künstlern, Komponisten, Musikern, Autoren oder Wissenschaftlern, ihren Ideen und Werken zusammenbringt und bekannt macht. Im Ausstellungsraum, selbstverständlich inmitten der Kunstwerke entsteht auf diese Weise ein anregender Raum für Erfahrungen und Grenzgänge, ein Ort der Begegnung.

Ferienevents, öffentliche Führungen, Veranstaltungen in der Reihe „Kunst&Live“, Sonderveranstaltungen wie die "Museumsnacht" oder der "Tag der offenen Tür": wir haben viel zu bieten! Die gesonderten Termine und Themen finden Sie hier!

 

Samstag, 19.10.2019, 11:00-17:00 Uhr (Sonntag, 20.10.2019, 11:00 - 17:00 Uhr )

Microssage

GALERIE IM WOHNWAGEN ZUR AUSSTELLUNG "HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Am Samstag und Sonntag, dem 19. und 20. Oktober 2019 ist unmittelbar vor dem Kunstmuseum Singen die mobile Galerie „MICROSSAGE“ aufgestellt, ein zum Multifunktionsraum umgebauter Tabbert 500 Wohnwagen, der parallel zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums jeweils von 11 bis 17 Uhr besucht werden kann. 

Mit einem Showroom zur Präsentation einer zweiten, kleinen Zusatzausstellung zur aktuell im Kunstmuseum gezeigten Hauptausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick.", einer gemütlichen Lounge, in der allerlei Gespräche über Kunst, Gott und die Welt geführt werden können sowie einem Kuchen- und Getränkeangebot, das für das Wohlergehen der Besucher sorgen soll, heissen die Initiatoren des mobilen Kunstprojektes, Steffen Oswath und Liane Preuß, gemeinsam mit Museumsleiter Christoph Bauer jedermann willkommen. 

Der Eintritt ist frei! 

Mehr erfahren 

 

Dienstag, 29.10.2019, 19:00 Uhr

Gib‘ doch die blaue Blume den Ziegen zu fressen! – Romantik am Hohentwiel in Joseph Victor von Scheffels Ekkehard

VORTRAG VON NATALIE GUTGESELL 

1855 veröffentlicht der Bestsellerautor Joseph Victor von Scheffel seinen Mittelalterroman "Ekkehard". Er trifft genau das Interesse des Publikums und passt perfekt zur aktuellen Mittelaltermode der Zeit. – Wirklich?

Die Geschichte über den unglücklich verliebten Mönch vom Hohentwiel und ihre Umsetzung in unterschiedlichen Medien trug viel zum Tourismus in der hiesigen Gegend bei. Bis zum heutigen Tag ist Singens Hausberg untrennbar mit Scheffel und seinem Leben verbunden. Sind die Story und vor allem der Autor tatsächlich so romantisch, wie es scheint? Diesen Fragen geht Dr. Natalie Gutgesell, Kunsthistorikerin und Künstlerin, in Ihrem Vortrag nach. 

 

Montag, 04.11.2019, 20:00 Uhr

Der Hohentwiel und die Württemberger

VORTRAG VON WOLFGANG KRAMER

Das Dorf Singen ist, historisch gesehen, nur wenige kurze Wegstrecken mit dem Hohentwiel gegangen. Dennoch bezeichnen ihn die Singener als ihren „Hausberg“. Die Gründe, warum die Württemberger zu ihrer ehemaligen Landfestung ein besonderes Verhältnis haben, sucht der Kreisarchivar i. R. aufzuzeigen.

Die Veranstaltung, die das Kulturbüro Singen und der Hegau-Geschichts-Verein gemeinsam ausrichten, findet in der Stadthalle Singen, Hohgarten 2, statt. 

Eintritt 5€ / 4€ ermäßigt 

 

Donnerstag, 07.11.2019, 9:30-12:00 Uhr

Kunstfrühstück mit ...

FRÜHSTÜCK MIT ANSCHLIESSENDER FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG "HTWL. DER TWIEL IM BLICK." 

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Singen laden wir zum "Kunstfrühstück" ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit leckeren Schlemmereien führt Museumsleiter Christoph Bauer M.A. durch die Ausstellung "HTWL Der Twiel im Blick."

Kosten Frührstück und Führung: 15,00€ 
Anmeldungen nimmt das Bildungszentrum Singen gerne an telefonisch unter 07731-982590 oder per E-Mail unter info@bildungszentrum-singen.de
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt!

 

Sonntag, 10.11.2019, 11:00 Uhr Uhr

Martini im Kunstmuseum

SONDERFÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG "HTWL. DER TWIEL IM BLICK." MIT MUSEUMSLEITER CHRISTOPH BAUER M.A. 

Im Rahmen des städtischen Kulturprogramms rund um den Martinisonntag in Singen lädt das Kunstmuseum Singen zu einem Rundgang durch die Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“ ein.

Eintritt:  5€ / 3€ ermäßigt zzgl. 2€ Führung
Ohne Anmeldung

 

Samstag, 16.11.2019, 19:00 Uhr Uhr

Kunst & Live

ANISSEGOS / SUNDLAND / HENKEL 

Mit Antonis Anissegos am Piano, Dan Peter Sundland am E-Bass und Sascha Henkel an der Gitarre bringt das Kunstmuseum Singen zeitgenössische Musik auf die Kunst&Live-Bühne.

Eintritt: 15 Euro, 10 Euro ermäßigt

 

Donnerstag, 21.11.2019, 19:00 Uhr

HTWL. Nippes und Fantasy rund um den Twiel
mit Klaus Bach und den Gebrüdern Bliestle

KUNST-WORKSHOP

Was motiviert einen eingefleischten Hohentwiel-Fan, alles rund um den Singener Hausberg zu sammeln? Welche „Alltagskunst“ widmet sich dem Berg? Bringen Sie Ihre eigenen Sammlungsgegenstände mit und gestalten Sie in einer Kiste ein Kunstwerk auf Zeit.

 

Freitag, 29.11.2019, 19:00-21:30 Uhr Uhr

Führung Spezial

FÜHRUNG MIT KREATIVWORKSHOP FÜR ERWACHSENSE ZUR AUSSTELLUNG
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK." 

Ein museumspädagogisches Angebot für Erwachsene, die bei einem geführten Ausstellungsrundgang mit Museumspädagoge Thomas Mayr nicht allein hören, sondern im Anschluss daran im Museumsatelier auch gestalterisch tätig werden wollen.

Die Teilnehmer entwickeln mit den Mitteln der Fotografie zunächst in der Dunkelkammer eigene Bilder zum Thema „Hohentwiel“, die sie im Anschluss mit farbigen Tuschen kolorieren.

Teilnahmegebühr: 8,50 Euro (inkl. Material)
Anmeldungen nimmt Museumspädagoge Thomas Mayr gerne an,
unter +49 (0)7731 85-269 oder kunstmuseum(at)singen.de

 

Sonntag, 01.12.2019, 11:00 Uhr Uhr

Advent im Museum

FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG "HTWL. DER TWIEL IM BLICK." MIT APÉRO

Das Kunstmuseum Singen läutet die Adventzeit mit einem geführten Rundgang durch die Ausstellung und einem anschließenden Apéro ein.

Eintritt: 5 Euro / 3 Euro ermäßigt zzgl. 2 Euro Führung 

 

Mittwoch, 04.12.2019, 19:00 Uhr

Der schönste Flecken Erde in Gottes weiter Natur

BRITTA PANZER M.A. FÜHRT DURCH DIE AUSSTELLUNG
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung gehen die Besucher gemeinsam mit Britta Panzer M.A., Kuratorin der Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." und Leiterin des Stadtarchivs Singen, an Hand ausgewählter Exponate der Frage nach, welchen Einfluss der Hohentwiel auf die touristische Entwicklung der Stadt Singen in der Vergangenheit hatte. 
Auch auf das Spannungsverhältnis zum Naturschutz wird im Rahmen der Führung eingegangen.

Teilnahme: 2 Euro zzgl. Eintritt  (5 Euro / 3 Euro ermäßigt)
Ohne Anmeldung

 

Donnerstag, 12.12.2019, 19:00 Uhr (Stadtarchiv Singen )

Aussichtsplattform und Theaterkulisse Hohentwiel -
die Erschließung der Ruine für den Tourismus

VORTRAG VON ROLAND KESSINGER

Bereits kurz nach Zerstörung der Festung Hohentwiel setzte ein touristischer Ansturm auf den Berg ein. Dazu wurden zahlreiche Baumaßnahmen umgesetzt, die teilweise bis heute noch zu erkennen sind.

Der Vortrag nimmt anhand bisher unveröffentlichter historischer Fotografien mit auf eine Zeitreise und einen Rundgang, der zeigt, was alles auf dem Hohentwiel für Touristen und Besucher gebaut wurde. Dabei ist erstaunlich, wieviel auf dem Hohentwiel "echt historisch" aussieht - und es doch nicht ist.

Die Veranstaltung im Rahmenprogramm zur Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." findet im Stadtarchiv Singen, Julius-Bührer-Str. 2, statt. 

 

Sonntag, 12.01.2020, 11:00 Uhr

DER SCHÖNSTE FLECKEN ERDE IN GOTTES WEITER NATUR

BRITTA PANZER M.A. FÜHRT DURCH DIE AUSSTELLUNG 
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung gehen die Besucher gemeinsam mit Britta Panzer M.A., Kuratorin der Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." und Leiterin des Stadtarchivs Singen, an Hand ausgewählter Exponate der Frage nach, welchen Einfluss der Hohentwiel auf die touristische Entwicklung der Stadt Singen in der Vergangenheit hatte. 
Auch auf das Spannungsverhältnis zum Naturschutz wird im Rahmen der Führung eingegangen.

Teilnahme: 2 Euro zzgl. Eintritt  (5 Euro / 3 Euro ermäßigt)
Ohne Anmeldung

 

Sonntag, 26.01.2020, 11:00-17:00 Uhr

Familiensonntag im Kunstmuseum

ERKUNDUNGSTOUREN UND KUNST ZUM MITMACHEN
ZUR AUSSTELLUNG 
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Kunst zum Sehen, Staunen und Mitmachen für Familien mit Kindern ab fünf Jahren hält der „Familiensonntag“ bereit. Von 11 bis 17 Uhr stehen gemeinsame Erkundungstouren durch die aktuelle Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick." wie auch auf die Ausstellung abgestimmte, praktische Mitmachangebote im Museumsatelier auf dem Programm.

Angeregt von Werken, die in der Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“ gezeigt werden, werden im Museumsatelier mit malerischen, zeichnerischen und fotografischen Mitteln eigene Bilder vom Hohentwiel, dem berühmten Hegauberg, geschaffen. Lassen Sie sich überraschen!

Um 11 und 14. 30 Uhr bietet Museumspädagoge Thomas Mayr Kurzführungen durch die Ausstellung an. Die Ausstellung kann auch unabhängig von den angebotenen Führungen individuell besucht werden. Das Museumsatelier ist durchgehend geöffnet.

Teilnahmegebühr: Kinder frei, Erwachsene: 3 Euro

 

Mittwoch, 29.01.2020, 19:00 Uhr (Stadtarchiv Singen )

Ekkehard und Hohentwiel – Szenische Lesung

MANUELA TRAPANI & JUGENDMUSIKSCHULE SINGEN

„Ekkehard“ von Joseph Victor von Scheffel erschien 1855. Manuela Trapani rezitiert Szenerien aus dem Roman, die auf dem Hohentwiel spielen, und zeigt auf, dass universelle Themen wie Liebe, Kampf, Frevel und Frieden uns heute noch berühren.

Die Veranstaltung im Rahmenprogramm zur Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." findet im Stadtarchiv Singen, Julius-Bührer-Str. 2, statt. 

Eintritt frei

 

Sonntag, 09.02.2020, 11:00 Uhr Uhr

Finissage der Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“

MIT APÉRO

Nach insgesamt 17 Wochen endet die Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“. Das Kunstmuseum Singen und das Stadtarchiv Singen laden gemeinsam  ein zur Finissage mit den beiden Ausstellungmachern Britta Panzer M.A., Leiterin Stadtarchiv Singen, und Christoph Bauer M.A., Leiter Kunstmuseum Singen.

Eintritt: 5 Euro / 3 Euro ermäßigt zzgl. 2 Euro Führung

 

Diese Webseite verwendet Vimeo-Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.