Kunstmuseum Singen

Aktuelle Veranstaltungen

Das Kunstmuseum Singen bietet ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm. Dieses reicht von klassischen Kunstvermittlungsanboten mit zahlreichen museumspädagogischen Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche wie auch für Erwachsene und Senioren, über öffentliche Führungen und Künstlergespräche bis hin zu Konzerten, Lesungen oder Vorträgen. Dazu gehört ebenfalls die Veranstaltungsreihe „Kunst&Live“, die das Publikum mit Künstlern, Komponisten, Musikern, Autoren oder Wissenschaftlern, ihren Ideen und Werken zusammenbringt und bekannt macht. Im Ausstellungsraum, selbstverständlich inmitten der Kunstwerke entsteht auf diese Weise ein anregender Raum für Erfahrungen und Grenzgänge, ein Ort der Begegnung.

Ferienevents, öffentliche Führungen, Veranstaltungen in der Reihe „Kunst&Live“, Sonderveranstaltungen wie die "Museumsnacht" oder der "Tag der offenen Tür": wir haben viel zu bieten! Die gesonderten Termine und Themen finden Sie hier!

 

Freitag, 29.11.2019, 19:00-21:30 Uhr Uhr

Führung Spezial zur Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick."

FÜHRUNG MIT KREATIVWORKSHOP FÜR ERWACHSENSE ZUR AUSSTELLUNG
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK." 

Ein museumspädagogisches Angebot für Erwachsene, die bei einem geführten Ausstellungsrundgang mit Museumspädagoge Thomas Mayr nicht allein zuhören, sondern im Anschluss daran im Museumsatelier auch gestalterisch tätig werden wollen.

Die Teilnehmer entwickeln mit den Mitteln der Fotografie zunächst in der Dunkelkammer eigene Bilder zum Thema „Hohentwiel“, die sie im Anschluss mit farbigen Tuschen kolorieren.

Teilnahmegebühr: 8,50 Euro (inkl. Material)
Anmeldungen nimmt Museumspädagoge Thomas Mayr gerne an,
unter +49 (0)7731 85-269 oder kunstmuseum(at)singen.de

 

 

Sonntag, 01.12.2019, 11:00 Uhr Uhr

Advent im Museum

FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG "HTWL. DER TWIEL IM BLICK." MIT APÉRO

Das Kunstmuseum Singen läutet die Adventzeit mit einem geführten Rundgang durch die Ausstellung und anschließenden Apéro ein.

Die BesucherInnen der Führung, zu der Museumsleiter Christoph Bauer herzlich einlädt, können sich auf einen spannenden Parcours durch die vielseitige Ausstellung freuen, die mit insgesamt 250 Kunstwerken und Archivalien die reiche Bildgeschichte des Hohentwiel in den Blick rückt und dabei unserer heutigen Sicht auf den Berg historische Ansichten und Perspektiven gegenüberstellt, die bis ins Jahr 1643 zurückreichen.

Mit Werken aus den reichen Sammlungsbeständen des Kunstmuseums und des Stadtarchivs Singen sowie wertvollen Leihgaben aus öffentlichen Museen und privaten Sammlungen in der Schweiz und aus Deutschland erwartet die BesucherInnen ein wahrer Bilderreigen, der die große Bandbreite der Hohentwieldarstellungen auf anschaulich-abwechslungsreiche Weise vermittelt. 

Eintritt:  5€ / 3€ ermäßigt zzgl. 2€ Führung
Ohne Anmeldung

Eintritt: 5 Euro / 3 Euro ermäßigt zzgl. 2 Euro Führung 

 

 

Mittwoch, 04.12.2019, 19:00 Uhr

Der schönste Flecken Erde in Gottes weiter Natur

BRITTA PANZER M.A. FÜHRT DURCH DIE AUSSTELLUNG
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung gehen die Besucher gemeinsam mit Britta Panzer M.A., Kuratorin der Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." und Leiterin des Stadtarchivs Singen, an Hand ausgewählter Exponate der Frage nach, welchen Einfluss der Hohentwiel auf die touristische Entwicklung der Stadt Singen in der Vergangenheit hatte. 
Auch auf das Spannungsverhältnis zum Naturschutz wird im Rahmen der Führung eingegangen.

Teilnahme: 2 Euro zzgl. Eintritt  (5 Euro / 3 Euro ermäßigt)
Ohne Anmeldung

 

 

Donnerstag, 12.12.2019, 19:00 Uhr (Stadtarchiv Singen )

Aussichtsplattform und Theaterkulisse Hohentwiel -
die Erschließung der Ruine für den Tourismus

VORTRAG VON ROLAND KESSINGER

Bereits kurz nach Zerstörung der Festung Hohentwiel setzte ein touristischer Ansturm auf den Berg ein. Dazu wurden zahlreiche Baumaßnahmen umgesetzt, die teilweise bis heute noch zu erkennen sind.

Der Vortrag nimmt anhand bisher unveröffentlichter historischer Fotografien mit auf eine Zeitreise und einen Rundgang, der zeigt, was alles auf dem Hohentwiel für Touristen und Besucher gebaut wurde. Dabei ist erstaunlich, wieviel auf dem Hohentwiel "echt historisch" aussieht - und es doch nicht ist.

Die Veranstaltung im Rahmenprogramm zur Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." findet im Stadtarchiv Singen, Julius-Bührer-Str. 2, statt. 

 

 

Sonntag, 12.01.2020, 11:00 Uhr

DER SCHÖNSTE FLECKEN ERDE IN GOTTES WEITER NATUR

BRITTA PANZER M.A. FÜHRT DURCH DIE AUSSTELLUNG 
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung gehen die Besucher gemeinsam mit Britta Panzer M.A., Kuratorin der Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." und Leiterin des Stadtarchivs Singen, an Hand ausgewählter Exponate der Frage nach, welchen Einfluss der Hohentwiel auf die touristische Entwicklung der Stadt Singen in der Vergangenheit hatte. 
Auch auf das Spannungsverhältnis zum Naturschutz wird im Rahmen der Führung eingegangen.

Teilnahme: 2 Euro zzgl. Eintritt  (5 Euro / 3 Euro ermäßigt)
Ohne Anmeldung

 

 

Sonntag, 26.01.2020, 11:00-17:00 Uhr

Familiensonntag im Kunstmuseum

ERKUNDUNGSTOUREN UND KUNST ZUM MITMACHEN
ZUR AUSSTELLUNG 
"HTWL. DER TWIEL IM BLICK."

Kunst zum Sehen, Staunen und Mitmachen für Familien mit Kindern ab fünf Jahren hält der „Familiensonntag“ bereit. Von 11 bis 17 Uhr stehen gemeinsame Erkundungstouren durch die aktuelle Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick." wie auch auf die Ausstellung abgestimmte, praktische Mitmachangebote im Museumsatelier auf dem Programm.

Angeregt von Werken, die in der Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“ gezeigt werden, werden im Museumsatelier mit malerischen, zeichnerischen und fotografischen Mitteln eigene Bilder vom Hohentwiel, dem berühmten Hegauberg, geschaffen. Lassen Sie sich überraschen!

Um 11 und 14. 30 Uhr bietet Museumspädagoge Thomas Mayr Kurzführungen durch die Ausstellung an. Die Ausstellung kann auch unabhängig von den angebotenen Führungen individuell besucht werden. Das Museumsatelier ist durchgehend geöffnet.

Teilnahmegebühr: Kinder frei, Erwachsene: 3 Euro

 

 

Mittwoch, 29.01.2020, 19:00 Uhr (Stadtarchiv Singen )

Ekkehard und Hohentwiel – Szenische Lesung

MANUELA TRAPANI & JUGENDMUSIKSCHULE SINGEN

„Ekkehard“ von Joseph Victor von Scheffel erschien 1855. Manuela Trapani rezitiert Szenerien aus dem Roman, die auf dem Hohentwiel spielen, und zeigt auf, dass universelle Themen wie Liebe, Kampf, Frevel und Frieden uns heute noch berühren.

Die Veranstaltung im Rahmenprogramm zur Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick." findet im Stadtarchiv Singen, Julius-Bührer-Str. 2, statt. 

Eintritt frei

 

 

Sonntag, 09.02.2020, 11:00 Uhr Uhr

Finissage der Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“

MIT APÉRO

Nach insgesamt 17 Wochen endet die Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“. Das Kunstmuseum Singen und das Stadtarchiv Singen laden gemeinsam  ein zur Finissage mit den beiden Ausstellungmachern Britta Panzer M.A., Leiterin Stadtarchiv Singen, und Christoph Bauer M.A., Leiter Kunstmuseum Singen.

Eintritt: 5 Euro / 3 Euro ermäßigt zzgl. 2 Euro Führung

 

kein Script

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Vimeo / Google Maps (notwendig) Matomo (optional) – Mehr über Cookies erfahren Sie hier.