Kunstmuseum Singen

Veranstaltungen – Archiv

Donnerstag, 21.11.2019, 19:00 Uhr

HTWL. Fantasy, Kunstgewerbe und Burgenkitsch rund um den Twiel

Was motiviert einen eingefleischten Hohentwiel-Fan, alles rund um den Singener Hausberg zu sammeln? Welche „Alltagskunst“ widmet sich dem Berg? Bringen Sie Ihre eigenen Sammlungsgegenstände mit und gestalten Sie gemeinsam ein Kunstwerk auf Zeit.

Samstag, 16.11.2019, 19:30 Uhr Uhr (Einlass: 19:00 Uhr )

rarum (UNTITLED)
ANISSEGOS / SUNDLAND / HENKEL

Konzert bei Kunst&Live

Mit Antonis Anissegos am Piano, Dan Peter Sundland am E-Bass und Sascha Henkel an der Gitarre bringt das Kunstmuseum Singen drei Ausnahmekünstler und zeitgenössische Improvisations-Musik auf die Kunst&Live-Bühne.

Sonntag, 10.11.2019, 11:00 Uhr Uhr

Martini im Kunstmuseum

Im Rahmen des städtischen Kulturprogramms rund um den Martinisonntag in Singen lädt das Kunstmuseum Singen zu einem Rundgang durch die Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“ ein.

Samstag, 09.11.2019, 10:00-17:00 Uhr

KUNSTWORKSHOP UPCYCLING - Gestalten mit Material

Kunstworkshop mit Künstlerin Monika Radhoff-Troll, Aachen

Beim Kunst-UPCYCLING wird nutzlos gewordenes Material zu Bildobjekten umgeformt. Besonders Verpackungen und Plastiktüten eignen sich dafür hervorragend. In Streifen und Stücke geschnitten und dann zusammengewebt, genäht oder geknüpft, verwandeln sich diese „Plastik-Abfälle“ zu Kunstobjekten der besonderen Art.

Donnerstag, 07.11.2019, 9:30-12:00 Uhr

Kunstfrühstück mit ...

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Singen laden wir zum "Kunstfrühstück" ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit leckeren Schlemmereien führt Museumsleiter Christoph Bauer M.A. durch die Ausstellung "HTWL Der Twiel im Blick."

Montag, 04.11.2019, 20:00 Uhr

Der Hohentwiel und die Württemberger

Das Dorf Singen ist, historisch gesehen, nur wenige kurze Wegstrecken mit dem Hohentwiel gegangen. Dennoch bezeichnen ihn die Singener als ihren „Hausberg“. Die Gründe, warum die Württemberger zu ihrer ehemaligen Landfestung ein besonderes Verhältnis haben, sucht der Kreisarchivar i. R. aufzuzeigen.

Eine Veranstaltung des Kulturbüros Singen und des Hegau-Geschichts-Vereins.

Dienstag, 29.10.2019, 19:00 Uhr

Gib‘ doch die blaue Blume den Ziegen zu fressen! – Romantik am Hohentwiel in Joseph Victor von Scheffels Ekkehard

1855 veröffentlicht der Bestsellerautor Joseph Victor von Scheffel seinen Mittelalterroman "Ekkehard". Er trifft genau das Interesse des Publikums und passt perfekt zur aktuellen Mittelaltermode der Zeit. – Wirklich?

Die Geschichte über den unglücklich verliebten Mönch vom Hohentwiel und ihre Umsetzung in unterschiedlichen Medien trug viel zum Tourismus in der hiesigen Gegend bei. Bis zum heutigen Tag ist Singens Hausberg untrennbar mit Scheffel und seinem Leben verbunden. Sind die Story und vor allem der Autor tatsächlich so romantisch, wie es scheint?

Samstag, 19.10.2019, 11:00-17:00 Uhr (Sonntag, 20.10.2019, 11:00 - 17:00 Uhr )

Microssage

Am Samstag und Sonntag, dem 19. und 20. Oktober 2019 ist unmittelbar vor dem Kunstmuseum Singen die mobile Galerie „MICROSSAGE“ aufgestellt, ein zum Multifunktionsraum umgebauter Tabbert 500 Wohnwagen, der parallel zu den Öffnungsgzeiten des Kunstmuseums jeweils von 11 bis 17 Uhr besucht werden kann.

Sonntag, 13.10.2019, 11:00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung „HTWL. Der Twiel im Blick.“

Das Kunstmuseum Singen und das Stadtarchiv Singen laden gemeinsam zur Eröffnung der Ausstellung "HTWL. Der Twiel im Blick" ein.

Samstag, 14.09.2019, 17:00-00:00 Uhr

Museumsnacht Hegau-Schaffhausen 2019 im Kunstmuseum Singen

Ausstellungen - Führungen - Kunst zum Mitmachen im Museumsatelier - Der Kunstverein Singen im Kunstmuseum Singen

Einen geeigneten Start für eine Entdeckungstour zu den Angeboten der Museumsnacht bietet der Besuch im Kunstmuseum Singen. Zu den aktuellen Ausstellungen "Exil am Bodensee. Die Künstler der Höri." und "Hier und Heute. Neue Kunst vom See." ergänzt um die Soloschau „Das Dunkel zwischen den Sternen spreizt seine Flügel“, die mit Florian Schwarz einem der interessantesten Fotografen am Bodensee gewidmet ist, sowie im die Sonderpräsentation des in Thurgau lebenden Konzeptkünstlers Daniel Gallmann "langZEIT.", stehen Führungen und Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene auf dem Programm, die zum ungezwungenen Umgang mit Kunst einladen.

Sonntag, 08.09.2019, 11:00-12.00 Uhr

Öffentliche Führung

Das Wandbild "Krieg und Frieden" im Rathaus Singen

Am Sonntag, dem 08. September endet die diesjährige Serie der Sonderöffnungen, die das Wandbild „Krieg und Frieden“ von Otto Dix im Rathaus Singen während der Sommermonate auch an Wochenenden für Besucher von nah und fern erlebbar machte.

Aus diesem Anlass lädt das Kunstmuseum Singen zu einer öffentlichen Führung ein, die das 1960 im Auftrag der Stadt Singen entstandene und einzig erhaltene Wandbild des berühmten Künstlers als ein für die Nachkriegsmoderne exemplarisches, geschichtlich und künstlerisch spannendes Werk in den Blick nimmt.

Sonntag, 18.08.2019, 11:00 Uhr (2,00 € zzgl. Eintritt / Ohne Anmeldung)

Öffentliche Führung.

Die passende Gelegenheit für einen Überblicksrundgang durch die Ausstellungen bietet die Führung mit Museumsleiter Christoph Bauer M.A.

Donnerstag, 15.08.2019, 19:00 Uhr (Eintritt frei! )

Buchvernissage und Künstlergespräch
Florian Schwarz. A handful of dust.

Florian Schwarz hat seine fotografische Langzeitrecherche, die das Kunstmuseum Singen und die Galerie Vayhinger in Singen über Jahre begleitet haben, abgeschlossen. Vier Jahre lang reiste der renommierte, 1979 in Konstanz geborene Fotograf zu Observatorien an weit entlegenen Orten der Erde.

Den Abschluss des fotografischen Langzeitprojektes feiert das Kunstmuseum Singen mit der Florian Schwarz gewidmeten Ausstellung "Das Dunkel zwischen den Sternen spreizt seine Flügel" wie auch mit dem in eigener Herausgeberschaft publizierten und bei Kerber neu erschienenen Kunstbuch "A handful of dust".

Sonntag, 11.08.2019, 11:00 Uhr (Eintritt frei!)

Buchvorstellung
Meisterwerke der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts
in den Rheinlanden.

Anlässlich des neu im B. Kühlen-Verlag erschienenen III. Bandes der Publikation „Meisterwerke der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts in den Rheinlanden“ sind Iris Nestler, Herausgeberin, Andreas Gabelmann, Freier Kunsthistoriker und Autor, sowie die beiden Verleger Norbert Neuenhofer und Lilo Schiffeler im Kunstmuseum Singen zu Gast.

Sie stellen gemeinsam mit Museumsleiter Christoph Bauer die Neuerscheinung vor, in der nicht zuletzt die 1959 entstandenen Glasfenster von Curth Georg Becker in der Markuskirche Singen und die Glasfenster August Babbergers von 1929 in der Klinikkapelle Singen eine besondere Berücksichtigung finden.

Freitag, 26.07.2019, 20:00 Uhr (Eintritt frei! )

Abend mit Otto Dix

Lesungen und Musik zum Gedenken an den 50sten Todestag des großen deutschen Malers

Am 25. Juli 2019 jährt sich der Todestag von Otto Dix (1891-1969) zum 50sten Mal. Aus diesem Anlass laden die Stadt Singen (Hohentwiel), der Förderverein Museum Haus Dix sowie die Otto-Dix-Haus-Stiftung am Freitag, dem 26. Juli, 20 Uhr herzlich zu einem "Abend mit Otto Dix" ein.

Vor seinem größten Werk, dem Wandbild "Krieg und Frieden" im Ratssaal des Singener Rathauses erinnert ein Veranstaltungsprogramm mit Lesungen aus Texten und Briefen von, an und über Dix und natürlich mit seinem geliebten Swing-Jazz an den großen deutschen Maler. Im Anschluss an das Rahmenprogramm bietet ein Stehempfang die Gelegenheit, über einen der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts ins Gespräch zu kommen.

Anmeldungen bis 23. Juli unter: kulturbuero(at)singen.de / +49 (0)7731 85 561

Sonntag, 21.07.2019, 11:00 Uhr (Eintritt frei! )

Isa Dahl. Es lebe die Malerei!
Hans Schüle. Stahplastiken aber anders.

Katalogpräsentation & Künstlergespräch

Die 2017 im Kunstmuseum Singen gezeigte Ausstellung "leicht raum licht schwer" führte die Ölgemälde der Malerin Isa Dahl (*1965) und die Stahlplastiken des Bildhauers Hans Schüle (*1965) erstmals in einer gemeinsamen Schau zusammen.

Die Ausstellung hat das Kunstmuseum Singen gemeinsam mit den beiden Künstlern in zwei Publikationen dokumentiert, die nun in Herausgeberschaft des Kunstmuseums neu erschienen sind und in Anwesenheit der Künstler vorgestellt werden.

Sonntag, 14.07.2019, 11:00 Uhr (Eintritt frei! )

Eröffnung der Sommerausstellungen 2019
im Kunstmuseum Singen

Zur Eröffnung der Sommerausstellungen 2019 sind Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!

08.06.2019 bis 08.09.2019 (Samstags & Sonntags, 11-17 Uhr)

Otto Dix in Singen.

Das einzig erhaltene, monumentale Wandbild "Krieg und Frieden" von Otto Dix im Ratssaal des Singener Rathauses ist während der baden-württembergischen Pfingst- sowie deutschlandweiten Sommerferien nun auch an Samstagen und Sonntagen für Publikum geöffnet und kann an den Wochenenden vom 8. Juni bis 8. September jeweils von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Das Ticket zum Wandbild berechtigt zum freien Eintritt ins Kunstmuseum Singen und umgekehrt.

Sonntag, 02.06.2019, 11:00-17:00 Uhr

Familiensonntag im Kunstmuseum Singen
Erkundungstouren und Kunst zum Mitmachen zur Ausstellung SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss

Kunst zum Sehen, Staunen und Mitmachen für Familien mit Kindern ab drei Jahren hält der „Familiensonntag“ bereit. Von 11 bis 17 Uhr stehen gemeinsame Erkundungstouren durch die aktuelle Ausstellung „SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss“ wie auch auf die Ausstellung abgestimmte, praktische Mitmachangebote im Museumsatelier auf dem Programm.

Sonntag, 19.05.2019, 11:00-18:00 Uhr

Internationaler Museumstag im Kunstmuseum Singen

Gemeinsam mit dem Archäologischen Hegaumuseum, dem MAC, Museum Art and Cars, der Galerie Vayhinger und dem Kunstverein Singen feiern wir unter der Federführung des Kulturbüros Singen den Internationalen Museumstag in Singen. Der Eintritt ist frei!

Freitag, 10.05.2019, 19:00-21:30 Uhr

Führung Spezial mit Workshop für Erwachsene zur Ausstellung SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss

Anlässlich der aktuell im Kunstmuseum gezeigten Ausstellung „SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss“ bietet der Bereich Museumspädagogik eine Führung durch die Ausstellung begleitet von einem Workshop an.

Samstag, 04.05.2019, 10:00-16:00 Uhr

Der Faden ist mein Stift

Kunstworkshop mit Antje Flotho, Hamburg

Im Zentrum der künstlerischen Arbeit von Antje Flotho stehen Körper und Bewegung. Ausgehend von der klassischen Zeichnung hat die Künstlerin unter Verwendung des Materials Garn einen neuen, unkonventionellen Zugang zur Darstellung von Körperlichkeit entwickelt.

Sonntag, 28.04.2019, 11:00 Uhr

Öffentliche Führung & Publikationsvorstellung
zur Ausstellung SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss

Die ausgestellten Arbeiten der SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss sind nicht nur vor Ort in der Ausstellung, die der Kunstverein Singen bis zum 23. Juni 2019 im Kunstmuseum präsentiert zu sehen, sondern darüber hinaus auch in der Begleitpublikation zur Ausstellung erfahrbar.

Zur Vorstellung der Begleitpublikation in Herausgeberschaft des Kunstvereins Singen gepaart mit einer anschließenden Führung durch die Ausstellung mit Museumsleiter Christoph Bauer laden der Kunstverein und das Kunstmuseum Singen gemeinsam ein.

Sonntag, 14.04.2019, 11:30 Uhr

Eröffnung der Ausstellung
SingenKunst 2019 Stadt Berg Fluss

Eine Ausstellung des Kunstvereins Singen im Kunstmuseum Singen

Zur Eröffnung der Ausstellung im Beisein der teilnehmenden Künstler lädt der Kunstverein herzlich ein.

01.04.2019 bis 13.04.2019

Ausstellungsumbau

Das Kunstmuseum Singen ist vom 01.04.-13.04.2019 für Besucher geschlossen.

Das Kunstmuseum Singen ist vom 01.04.-13.04.2019 für Besucher geschlossen.

Sonntag, 31.03.2019, 11:00 Uhr

Die tönenden Schwämme

Finissage der Ausstellung & Vortrag mit Künstler Alexander Rex

Zur Ausstellungsfinissage stellt Künstler Alexander Rex seine wissenschaftlichen Forschung vor. Der Vortrag ist Teil der im Kunstmuseum ausgestellten Arbeit "Die tönenenden Schwämme", einer Mixed-Media-Installation aus dem Jahr 2017. Die Arbeit, bestehend aus Fotografien, einem Brief, Schwämmen und Tonaufzeichnungen nutzt der Künstler als Belege dafür, dass australische Meerschwämme die ältesten Tonbandträger der Menschheit sind. Wahrheit oder Fiktion? Die Besucher dürfen gespannt sein.

Samstag, 30.03.2019, 10:00-15:30 Uhr (individuelle Mittagspause)

Die Kunst im Kirchenbau – zwei Beispiele im Hegau

Tagesexkursion nach St. Peter und Paul, Hilzingen und St. Elisabeth, Singen

Im Rahmen der Tagesexkursion nach St. Peter und Paul, Hilzingen und St. Elisabeth, Singen beleuchten Museumsleiter Christoph Bauer M.A. und Pfarrer Peter Stenegle am Beispiel einer barocken und einer modernen Kirche die Bedeutung der Kunst für die Gestaltung eines Kirchenbaus.

Sonntag, 24.03.2019, 11:00 Uhr

Künstlergespräch mit Florian Schwarz

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung

deep dark _ pale blue ist eine Entdeckungsreise zu Sternwarten in aller Welt und zu den Menschen und Gesellschaften, die unter deren majestätischen Sternenhimmeln leben.

Florian Schwarz` Arbeiten bilden einen künstlerischen Spannungsbogen zwischen Technik, Fortschritt und dem Streben nach „Höherem“ und der, angesichts des schieren Unendlichkeit des Weltraums, Bewusstmachung unserer verhältnismäßigen Bedeutungslosigkeit und verbinden aus fotokünstlerischer Perspektive Fragestellungen der Astronomie mit Grundfragen nach der menschlichen Existenz.

Sonntag, 17.03.2019, 11:00-12:30 Uhr (Einlass: 10:30 Uhr )

Flöten-Triosonaten des Barock

Konzert in der Reihe Kunst&Live

Das Ensemble um Martin Wenner führt auf eine musikalische Reise durch die Blütezeit des Barock und vier europäische Länder.

Freitag, 15.03.2019, 19:00-21:30 Uhr

Führung Spezial mit Kreativworkshop für Erwachsene

Veranstaltung zur aktuellen Ausstellung
Was ist wahr. Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg 2019

Nach einem geführten Rundgang durch die Ausstellung mit Museumspädagoge Thomas Mayr geht es ins Museumsatelier. Hier können die Teilnehmer das Geschaute künstlerisch kreativ umsetzen.

Sonntag, 17.02.2019, 11:00-17:00 Uhr

Familiensonntag im Kunstmuseum

Sehen, Staunen und Mitmachen für die ganze Familie: Der Familiensonntag wendet sich an Familien mit Kindern ab sechs Jahren. Nach einer Erkundungstour durch die Ausstellung "Was ist wahr" kann im Museumsatelier unter der Anleitung von Museumspädagoge Thomas Mayr das Geschaute praktisch-kreativ umgesetzt werden.

Dienstag, 05.02.2019, 19:00 Uhr

Prof. Dr. Friedhelm Mennekes im Kunstmuseum zu Gast

Kunst und Kirche - ohne klare Sprache, aber gemeinsam unterwegs

Prof. Dr. Friedhelm Mennekes, renommierter Kenner und Förderer von Kunst in der katholischen Kirche und Begründer der Kunststation Sankt Peter in Köln, ist im Rahmen der aktuell im Kunstmuseum gezeigten Ausstellung "WAS IST WAHR. Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg 2019" für ein Gespräch zum Thema "Kunst und Kirche - ohne klare Sprache, aber gemeinsam unterwegs" im Kunstmuseum zu Gast.

Samstag, 02.02.2019, 15.00-17.00 Uhr

Wirklich wahr? Philosophischer Workshop
für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren

Was ist wirklich wahr? – eine Frage, die sich in Zeiten alternativer Wahrheiten und fake news dringlich stellt – auch Kindern.

Isabell Köster von den Gedankenfliegern (Hamburger Literaturhaus) lädt Kinder dazu ein, ausgehend von einer gemeinsam gelesenen Geschichte, über die Frage WAS IST WAHR nachzudenken.

Donnerstag, 31.01.2019, 9:30-12:00 Uhr

Kunstfrühstück mit ....

Kunstfrühstück und Führung durch die Ausstellung
Was ist wahr. Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg 2019

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum Singen laden wir zu einem gemeinsamen Frühstück im Museum ein. Im Anschluss führt Museumsleiter Christoph Bauer M.A. durch die Ausstellung "Was ist wahr. Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg 2019".

Sonntag, 27.01.2019, 11:00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Was ist wahr. Kunstpreis der Erzdiözese Freiburg 2019

Heißen Sie die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung willkommen und entdecken Sie mit welchen Positionen sie das Thema "Was ist wahr?" aufgegriffen haben.

Sonntag, 06.01.2019, 11:00 Uhr

Ausstellungsfinissage mit öffentlicher Führung

Objekt. Plastik. Skulptur. 1. - Bildhauerei am Bodensee.

Nach rund zwei Monaten Laufzeit endet die der Bildhauerei rund um den Bodensee gewidmete Ausstellung "Objekt. Plastik. Skulptur.1.". Aus diesem Anlass laden wir zur Finissage der Ausstellung ein, die wir mit einer letzten öffentlichen Führung durch die insgesamt 25 Künstler und deren Arbeiten umfassende Schau begehen.

Nach dem Ausstellungsrundgang mit Museumsleiter Christoph Bauer M.A. laden wir zum Apéro im Museumsfoyer ein.

Diese Webseite verwendet Vimeo-Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.